Polizei sucht Hinweise

Kater „Simmerl“ wird angeschossen - Täter unbekannt

Katze sitzt auf Metalltisch beim Tierarzt und wird untersucht
+
Ein einjähriger Kater wurde in Türkenfeld angeschossen und muss nun operiert werden.

Ein 68-jähriger Türkenfelder erstattete am Freitag, 16. April, Anzeige bei der Polizei Fürstenfeldbruck, da sein einjähriger Kater „Simmerl“ von einem bislang unbekannten Täter angeschossen worden war.

Tatzeit war vermutlich der Samstag, 10. April. Zu diesem Zeitpunkt fiel dem Katzenhalter auf, dass es seinem Tier nicht gut geht. Der Kater ließ sich nicht mehr anfassen und verkroch sich. Bei einer ersten Untersuchung durch den Haustierarzt konnte zuerst keine Schussverletzung festgestellt werden. Da es dem Kater im Laufe der Woche immer noch nicht besser ging, wurde in einer Tierklinik ein Röntgenbild angefertigt. Hier konnte festgestellt werden, dass ein Projektil im Beckenbereich des Katers steckt. Das Projektil stammt laut Polizei vermutlich von einem Luftgewehr. Womöglich wurde noch ein zweites Mal auf den Kater geschossen, jedoch ohne dass das Projektil eindrang. „Das Projektil muss nun operativ entfernt werden. Wegen des schlechten Allgemeinzustandes des Katers kann diese Operation noch nicht durchgeführt werden“, teilt Polizeioberkommissar Sebastian Holland von der PI Fürstenfeldbruck mit.

Polizei bittet um Hinweise

Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Fürstenfeldbruck unter Telefon 08141/612-0 entgegen. Weitere betroffene Katzenhalter werden ebenfalls gebeten sich bei der Polizei zu melden.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Corona im Landkreis FFB: Inzidenz von 122,27 - 15.563 Bürger komplett geimpft
Corona im Landkreis FFB: Inzidenz von 122,27 - 15.563 Bürger komplett geimpft
Gastronomen und Kinobetreiber teilweise noch nicht bereit – einige Bedingungen unklar
Gastronomen und Kinobetreiber teilweise noch nicht bereit – einige Bedingungen unklar
Nun können im Landkreis FFB Personen der Kategorie 2 geimpft werden
Nun können im Landkreis FFB Personen der Kategorie 2 geimpft werden

Kommentare