Rauchmelder gab Alarm - Familie verließ fluchtartig das Haus in der Pfarrer Ferstl-Straße - Feuerwehr rettete Hund

Kellerbrand in Emmering

+
Im Hobbyraum einer Doppelhaushälfte in Emmering brach ein Brand aus mit gewaltiger Hitze- und Rauchentwicklung. Die Familie konnte sich ins Freie retten, der Hund wurde von der Feuerwehr in Sicherheit gebracht.

Emmering - Schöne Bescherung nach den Feiertagen: Am Vormittag des 4. 1. 2016 ertönte der Feuermelder im Haus einer Emmeringer Familie in der Pfarrer-Ferstl-Straße, gleichzeitig verbreiteten sich eine Gluthitze und starke Rauchschwaden aus dem Keller. Hals über Kopf flüchtete das Ehepaar mit seinem Sohn ins Freie. Nach ersten Ermittlungen entstand der Brand im Hobbyraum des Hausherrn, wo Materialien für den Modellbau gelagert waren. Mit einem hohen Sachschaden in dem neuwertigen Gebäude ist zu rechnen, denn es muss bereits jetzt davon ausgegangen werden, dass die Kellerdecke nicht mehr tragfähig ist.

Gegen 9.30 Uhr hörte die Familie im Erdgeschoss einen schrillen Ton aus dem Keller: Der Feuermelder gab Alarm. Im Hobbyraum, wo der Hausherr ferngesteuerte Modellbau-Objekte herstellte, war Feuer ausgebrochen. in dem Raum lagerten Kunststoff-Teile, Styropor und ähnliche brennbare Materialien, wie sie im Modellbau üblich sind.  Möglicherweise, so wird vermutet, könnten auch Akkus beim Aufladen ursächlich für die Brandentstehung gewesen sein.

 Die Hitzeentwicklung war enorm, sofort verteilten sich giftige Rauchschwaden im ganzen Gebäude, die Familie musste mit ihrem Sohn sofort ins Freie fliehen. Ihr Hund wurde von der sofort alarmierten Feuerwehr gerettet. Die Bewohner müssen sich vorübergehend eine neue Bleibe suchen, das Haus ist momentan nicht mehr bewohnbar.

redkb

Auch interessant

Meistgelesen

Ballenpresse fängt Feuer
Ballenpresse fängt Feuer
Mit Picknickkorb zum Kloster
Mit Picknickkorb zum Kloster
Kran durchbricht Fenster und schüttet Beton in Wohnung
Kran durchbricht Fenster und schüttet Beton in Wohnung
Grundschüler ernten und kochen gemeinsam
Grundschüler ernten und kochen gemeinsam

Kommentare