Auch Germerings Kinosessel bleiben weiter leer

KinoGruppeRusch setzt auf bundesweiten Öffnungstermin für Kinostart

Das Germeringer Cineplex bleibt vorerst weiterhin geschlossen.
+
Das Germeringer Cineplex bleibt vorerst weiterhin geschlossen.
  • vonClaudia Becker
    schließen

Germering – Die acht Cineplex Standorte der KinoGruppeRusch werden vorerst nicht zum offiziell frühestmöglichen Termin ab 22. März öffnen – so auch das Kino in den Germeringer-Einkaufs-Passagen (GEP) – das gab Alexander Rusch von der Inhaberfamilie bekannt. 

In der Bund-Länder-Konferenz am 5. März war erstmals die Sprache davon gewesen, dass Außengastronomie, Kulturveranstaltungen und auch Kinos ab dem 22 März wieder möglich wären. Voraussetzung sei eine stabile Inzidenz von unter 50. Bei einem Wert von unter 100 sei ein Besuch jedoch nur mit einem tagesaktuellen negativen Schnell- oder Selbsttest möglich. Der Betreiber des Germeringer Cineplex hat sich nun jedoch gegen so eine Öffnung ausgesprochen: „Wir freuen uns sehr, dass uns die Politik beim aktuellen Öffnungsszenario bereits mit einem konkreten und sehr frühen Termin bedacht hat. Zumindest Teile der Kultur können nun auf eine baldige Wiedereröffnung hoffen,“ freut sich Alexander Rusch. „Allerdings benötigen die Kinos und natürlich auch der Filmverleih Planungssicherheit, um ein flächendeckendes Angebot an Filmen und Content zu ermöglichen. Ohne Filme kein Kino, ohne Kinos keine Filme, das ist unser Dilemma. Daher macht es für den Markt durchaus Sinn, einen gemeinsamen, deutschlandweiten Öffnungstermin anzupeilen, der jedoch erst mit allen Verbänden und Verantwortlichen abgestimmt werden muss.

Konstruktive Gespräche werden erwartet

Auch im Hinblick auf konstant niedrige Inzidenzen, möglichst unter 50, um das Risiko erneuter Schließungen zu minimieren und zumindest alle unsere eigenen Häuser zeitgleich öffnen zu können, lohnt es sich, noch etwas länger zu warten“, so Rusch weiter. Man hoffe nun auf konstruktive Gespräche der drei großen Branchen-Verbände, die sich auf einen bundesweit einheitlichen Öffnungstermin verständigen möchten. Dieser wird ebenfalls dringend für die konkrete Neuplanung vieler verlegter Filmstarts benötigt, die größtenteils auf Eis gelegt oder verschoben wurden.

red

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Kommentare