Sommerpause im August - Helferkreis bittet weiterhin um Unterstützung - Vom 8. bis 31. August ist Sommerpause

Gute Bilanz der Kleiderkammer in Olching

+
Gut angenommen wird die Kleiderkammer in Olching. 

Olching  - Dank der neuen Räumlichkeiten, die die Stadt Olching dem Helferkreis Asyl zur Verfügung gestellt hat, können Flüchtlinge in Olching wieder Kleider- und Sachspenden erhalten. Die neue Kleiderkammer findet großen Anklang bei den in Olching untergebrachten Menschen, darunter viele Familien mit Kindern und schwangere Frauen. Um für eine möglichst gerechte Verteilung zu sorgen, werden die Sachspenden mit Hilfe von Ausweisen, Nummern und Coupons ausgegeben.

Dank der neuen Räumlichkeiten, die die Stadt Olching dem Helferkreis Asyl zur Verfügung gestellt hat, können Flüchtlinge in Olching wieder Kleider- und Sachspenden erhalten. Die neue Kleiderkammer findet großen Anklang bei den in Olching untergebrachten Menschen, darunter viele Familien mit Kindern und schwangere Frauen. Um für eine möglichst gerechte Verteilung zu sorgen, werden die Sachspenden mit Hilfe von Ausweisen, Nummern und Coupons ausgegeben.

Ein besonderer Dank gilt allen Spendern und Spenderinnen, die durch ihre Großzügigkeit und Hilfsbereitschaft dieses Angebot ermöglichen. Der Helferkreis bittet auch weiterhin um Unterstützung. Die aktuelle Bedarfsliste mit den Annahmezeiten kann auf der Webseite www.helferkreis-asyl-olching.de unter „Spenden“ eingesehen werden.

Vom 8. bis 31. August sind Kleiderkammer und Fahrradwerkstatt geschlossen, in dieser Zeit können keine Sachspenden angenommen werden. Die Annahme und Ausgabe der Sachspenden beginnt wieder ab Donnerstag, dem 1. September 2016.

Christiane Tupac

Meistgelesene Artikel

Trümmerfeld nach schwerem Unfall

Olching - Zu einem schweren Unfall auf der BAB 8 in Fahrtrichtung Stuttgart in Höhe des Olchinger Stadtteils Geiselbullach kam es am Sonntag, 12. …
Trümmerfeld nach schwerem Unfall

Mangel an bezahlbaren Flächen

Fürstenfeldbruck – Die Wirtschaftsförderung des Landratsamtes ließ im Frühsommer 2016 nach 2013 erneut eine Unternehmensbefragung im Landkreis …
Mangel an bezahlbaren Flächen

Nicht zu bunt war Pflicht

Fürstenfeldbruck – Wer eine rauschende Ballnacht erleben wollte, der war mit dem Besuch des ersten Fürstenfeldballs vom Puchheimer Tanzsportclub …
Nicht zu bunt war Pflicht

Kommentare