Noteinsatz  im Johannes-Kindergarten in Olching – Feuerwehrleute befreiten Kindergartenkind mit Luftheber aus einer Astgabel im Baum 

Olchinger Feuerwehr rettete 5-jährigen Klettermax aus dem Baum 

+
Die Olchinger Feuerwehr bei ihrem Rettungseinsatz im Kindergarten.

Olching – Zum Johannes-Kindergarten in Olching wurde am 20. April gegen 13.30 Uhr die Olchinger Feuerwehr gerufen. Dabei ging es nicht um einen Brandeinsatz, sondern um einen Notfall auf einem Baum: Ein Fünfjähriger hing auf etwa 1,50 m Höhe in einem Baum fest. Beim Hinunterklettern hatte er sich so unglücklich in einer Astgabel mit Knie und Unterschenkel  verfangen, dass selbst die Erzieher ihn nicht mehr befreien konnten. 

Der Johannes-Kindergarten an der Wolfstraße verfügt über ein erweitertes Gartengrundstück, das den Kindern zum Spielen und Klettern dient. Dort stieg ein Junge in der Mittagszeit auf einen Baum. Als er wieder herunterklettern wollte, blieb er mit dem Knie und im Unterschenkelbereich so unglücklich in einer Astgabel hängen, dass ihn die Erzieherinnen nicht befreien konnten. Die Feuerwehr wurde alarmiert und rückte - wie üblich - mit einem Löschfahrzeug und dem Rettungsdienst an. Mit einer kleinen Leiter stiegen die Feuerwehrleute auf den Baum. Mit einem schwarzen, Pressluft gefüllten (Druckluft-)Kissen, das auch bei Unfällen eingesetzt wird, gelang es geräuschlos und schonend, die Astgabel auseinanderzudrücken und den Jungen aus seiner verzwickten Lage zu befreien.  Der Rettungsdienst musste nicht tätig werden. Die ganze Aufregung hat der Fünfjährige mit ein paar blauen Flecken  gut überstanden. Denn er durfte danach eine Runde mit den Feuerwehrmännern im Feuerwehrauto drehen.  

redkb

Meistgelesen

Menschenkette gegen Fremdenhass
Menschenkette gegen Fremdenhass
Schüler präsentieren ihre Projekte
Schüler präsentieren ihre Projekte
Starkbierfest im Zeichen der Wahl
Starkbierfest im Zeichen der Wahl
Pre-Opening im Skyline Park: Dieses Wochenende!
Pre-Opening im Skyline Park: Dieses Wochenende!

Kommentare