SPD lädt ein - Konstantin Wecker, Prinz Chaos II., Roger Stein, Cynthia Nikschas und Christoph Weiherer in FFB

Politischer Aschermittwoch der Liedermacher

+

Fürstenfeldbruck - Zum ersten Politischen Aschermittwoch der Liedermacher lädt die Landkreis-SPD am 10. Februar um 20 Uhr ins Veranstaltungsforum Fürstenfeld ein. Konstantin Wecker, Prinz Chaos II., Roger Stein, Cynthia Nikschas und Christoph Weiherer präsentieren kritisch-kluge Poesie und bissiges Kabarett zum aktuellen Weltgeschehen. Prinz Chaos II., mit bürgerlichem Namen Florian Kirner, erzählte bei einem Vorgespräch, wie diese Idee dazu entstanden ist: ,,Die Liedermacherei bildet eine Möglichkeit, Politik auch etwas anders zu verhandeln. Es ist wichtig, dass man auf emotionaler Ebene das politische Tagesgeschehen beleuchtet".  

 Neben heiteren wie auch nachdenklichen Liedern, gibt es auch kabarettistische Parts, die es an der notwendigen Schärfe nicht missen lassen. ,,Bei der Liedermacherei geht es um die tatsächliche Auseinandersetzung mit der eigenen Position", so Florian Kirner . Er selbst ist in Eichenau aufgewachsen, wo seine Eltern heute noch leben. Der Spross des bekannten Münchner Künstlerklans Prosel spielt Mandoline, Gitarre und singt. Neben seinem Auftritt als Liedermacher liefert er sich zusammen mit Konstantin Wecker einen kabarettistischen Schlagabtausch.

Seit 2008 residiert Prinz Chaos II. auf dem Schloss Weitersroda in Südthüringen. Das 1478 erbaute Ritterschloss mit 36 Zimmern wird unter anderem für ein künstlerisch-alternatives Wohnprojekt genutzt. Einmal im Jahr findet dort das mittlerweile bekannte Paradievogelfest statt - ein Liedermacherfestival, welches auch Kunsthandwerk und vieles andere bereithält. In einem seiner Lieblingsräume, dem Gastraum, eröffnete Prinz Chaos II die Kulturkneipe ,,Simplicissimus", deren Namen sich auf den Simpl in München bezieht. Sie besteht aus einem Schankraum und einem Veranstaltungssaal.

Nicole Burk

 

Meistgelesen

Menschenkette gegen Fremdenhass
Menschenkette gegen Fremdenhass
Naturjuwele fusionieren
Naturjuwele fusionieren
Drei Jahre Baustelle
Drei Jahre Baustelle
80-Jähriger stirbt an Unfallstelle
80-Jähriger stirbt an Unfallstelle

Kommentare