OB Stellvertreter wurden gewählt

Konstituierende Sitzung des neuen Brucker Stadtrats erstmals im Veranstaltungsforum

+
Oberbürgermeister Erich Raff (CSU) mit Zweitem Bürgermeister Christian Stangl (Grüne) und Dritter Bürgermeisterin Birgitta Klemenz (CSU).

Die erste Sitzung des neugewählten Brucker Stadtrats bot gleich mehrere Premieren: Aufgrund der geltenden Abstandsregeln wurde erstmals in Fürstenfeld getagt. Zudem wurden 13 neue Mandatsträger - knapp ein Drittel des Gremiums - vereidigt und Oberbürgermeister Erich Raff (CSU) bekam mit Christian Stangl (Grüne) und Birgitta Klemenz (CSU) zwei neue Stellvertreter.

Raff appellierte zu Beginn der Sitzung an „den guten Geist des Klostergeländes“, denn „auch wenn wir coronabedingt Abstand halten müssen, heißt es näher zusammenzurücken“, nur so könne man „die anstehenden Aufgaben der kommenden sechs Jahre meistern.“ Entsprechend geräuschlos wurden dann auch die Punkte der Tagesordnung abgearbeitet, selbst als die BBV, mit neun Sitzen hinter der CSU zweitgrößte Stadtratsfraktion, bei der von vielen mit Spannung erwarteten Wahl der Stellvertreter von OB Raff leer ausging. 

Christian Götz verfehlt erforderliche Mehrheit

Bereits im Vorfeld zeichnete sich ab, dass der bisherige Zweite Bürgermeister Christian Götz (BBV) nicht die erforderliche Mehrheit bekommen würde. Ganz nach dem Motto „nach der Wahl ist vor der Wahl“, bot die CSU in vorangegangenen Gesprächen den Grünen an, bei der Wahl des zweiten Bürgermeisters Christian Stangl, bislang Faktionssprecher der Grünen, zu unterstützen. Offenkundiges Ziel der CSU ist es, dem potentiellen OB-Kandidaten Götz für die nächsten drei Jahre keine Bühne zu bieten, um sich weiterhin profilieren zu können. Im Gegenzug sollte dann Birgitta Klemenz (CSU) als Dritte Bürgermeisterin gewählt werden. Und so kam es dann auch. Beide Kandidaten erhielten bei der geheim abgehaltenen Wahl bereits im ersten Durchgang die erforderliche Mehrheit. 

Grünen-Fraktion zukünftig mit Doppelspitze

Götz, dem fraktionsübergreifend gute Sacharbeit bescheinigt wird, bedankte sich beim Plenum für die gute Zusammenarbeit während der letzten drei Jahre als Zweiter Bürgermeister und betonte, dass er „die meiste Zeit tatsächlich genossen“ habe. Er werde sich auch künftig als Fraktionsvorsitzender der BBV für die Belange der Stadt einsetzen. Ein weiteres Novum des neuen Stadtrats sind zwei Fraktionsdoppelspitzen. 

Die Grünen-Fraktion wird künftig von Jan Halbauer und Gina Merkl geführt, bei der ÖDP stehen Dieter Kreis und Alexa Zierl gleichberechtigt an der Spitze. Bereits die letzte Sitzung des alten Stadtrats eine Woche zuvor bezeichnete Raff als „eine denkwürdigen Sitzung“, denn diese wurde – ebenfalls coronabedingt – nur mit 14 Mitgliedern im Sitzungssaal des Rathauses abgehalten, so dass die 13 scheidenden Stadträte nicht entsprechend verabschiedet werden konnten. Dies soll nach den Worten des Oberbürgermeisters nun nach den Pfingstferien nachgeholt werden. 

Peter Fischer

Auch interessant

Meistgelesen

Hallo Fürstenfeldbruck, da sind wir!
Hallo Fürstenfeldbruck, da sind wir!
Stabwechsel im Wirtschaftsbeirat des Landkreises Fürstenfeldbruck
Stabwechsel im Wirtschaftsbeirat des Landkreises Fürstenfeldbruck
Olchinger Feuerwehr verhindert Überschwemmungen nach Starkregen
Olchinger Feuerwehr verhindert Überschwemmungen nach Starkregen
Normalbetrieb bei der Kfz-Zulassungsstelle wieder in Sicht
Normalbetrieb bei der Kfz-Zulassungsstelle wieder in Sicht

Kommentare