Kooperationsprojekt für psychisch belastete und gesunde Menschen

Gemeinsam Gehen

+
Stellten das neue Projekt vor: Helmut Becker, TuS FFB, Florian Ächter, TuS FFB, Nina Meyer, kbo-Isar-Amper-Klinikum, Dr. Maria Leitenstern-Gulden, Projektleiterin Gesundheitstage und Wolfgang Schachtner, Stiftung Sparkasse FFB (von links).

Regelmäßige Bewegung hat nicht nur positive Effekte auf das körperliche, sondern auch auf des seelische Wohlbefinden. Das gilt besonders für Menschen mit depressiven Symptomen. Oft fühlen sich die Betroffenen von der Gesellschaft ausgegrenzt und isoliert, denn seelische Erkrankungen werden häufig noch als Tabuthema angesehen.

Bei einem Pressegespräch informierte Maria Leitenstern-Gulden, Projektleiterin der Fürstenfelder Gesundheitstage, zusammen mit Vertretern des TuS und des kbo-Isar-Amper-Klinikums FFB für Psychiatrie und Psychotherapie über ein neues Angebot der Kooperationspartner: Einmal wöchentlich soll das ,,gemeinsame Gehen“ für psychisch Belastete und Gesunde stattfinden – in Begleitung einer Übungsleiterin des TuS Fürstenfeldbruck. Dahinter steckt die Idee, dass die Betroffenen durch die regelmä- ßige, gemeinsame Bewegung mit gesunden Teilnehmern wieder ein Stück Normalität erleben können. ,,Leider haben gesunde Menschen oft Vorbehalte gegenüber psychisch Erkrankten. Dem wollen wir durch die Gruppendynamik entgegenwirken“, sagt Maria Leitenstern-Gulden. ,,Betroffene sollen wieder leichter Anschluss finden.“ Nina Meyer vom kbo-Isar-Amper-Klinikum ist begeistert von der Idee des gemeinsamen Gehens. Tagespatienten könnten durch den regelmäßigen Termin wieder in einen normalen Ablauf integriert werden und soziale Kontakte knüpfen. Außerdem trägt Sport zur ,,Gesundung“ bei. 

Jeden Donnerstag um 16.30 Uhr

Die Sparkassenstiftung Fürstenfeldbruck übernimmt die Finanzierung des Projekts. Termin: Jeden Donnerstag um 16.30 Uhr. Los geht‘s ab Donnerstag, 8. März, um 16.30 für etwa eine Stunde. Alle Interessierten in jeder Altersklasse können zum Treffpunkt vor dem kbo Klinikum FFB in die Stadelbergerstraße kommen und mitspazieren. Die Teilnahme ist kostenlos. 

Nicole Burk

Auch interessant

Meistgelesen

Riesengarten als Besuchermagnet
Riesengarten als Besuchermagnet
Kollision nach Blaulicht-Fahrt
Kollision nach Blaulicht-Fahrt
Stadtrat verschiebt Abstimmung über Sparkassen-Fusion
Stadtrat verschiebt Abstimmung über Sparkassen-Fusion
Erfrischung für Durstige
Erfrischung für Durstige

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.