Rivalisierende Jugendgruppen

Kripo nimmt Tatverdächtigen zu versuchtem Tötungsdelikt fest

Ein Mann in blauem Pulli und Jeans hält ein blutiges Messer in der Hand
+
Der 15-Jährige wurde in eine Haftanstalt überstellt.

Puchheim – Zu einer gewaltsamen Auseinandersetzung zwischen zwei verfeindeten Jugendgruppen kam es am 24. April in Puchheim.

Im Zuge der Auseinandersetzung erlitt ein 16-Jähriger lebensgefährliche Verletzungen (wir berichten).

Durch intensive Ermittlungen gelang es der eigens eingerichteten Ermittlungsgruppe der Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck am vergangenen Mittwoch, einen 15-Jährigen aus Puchheim festzunehmen.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand steht der Festgenommene im dringenden Verdacht, für die Stichverletzungen des mittlerweile außer Lebensgefahr befindlichen jungen Mannes verantwortlich zu sein.

Durch die sachleitende Staatsanwaltschaft München II wurde Haftbefehl beantragt, der vom zuständigen Gericht am 29. April erlassen wurde. Der beschuldigte Jugendliche wurde in eine Haftanstalt überstellt.

pi

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Corona im Landkreis FFB: Inzidenz von 122,27 - 15.563 Bürger komplett geimpft
Corona im Landkreis FFB: Inzidenz von 122,27 - 15.563 Bürger komplett geimpft
Gastronomen und Kinobetreiber teilweise noch nicht bereit – einige Bedingungen unklar
Gastronomen und Kinobetreiber teilweise noch nicht bereit – einige Bedingungen unklar
Nun können im Landkreis FFB Personen der Kategorie 2 geimpft werden
Nun können im Landkreis FFB Personen der Kategorie 2 geimpft werden

Kommentare