Landratsamt stellte Programm vor – "Perspektivwechsel" vom 27. Februar bis 31. März 

Kultur im Kreis 

+
Vorstellung des Kulturprogrammes im Landratsamt: (Von li) Martina Drechsler, stv. Landrätin, Christina Claus, Kreiskulturreferentin, Stefanie Oberhofer, Landratsamt FFB, Dirk Hoogen, Sparkasse FFB und Sandra Ellmayer, Regierungsrätin Landratsamt FFB

Fürstenfeldbruck - Unter dem Motto ,,Perspektivwechsel“ finden vom 27. Februar bis 31. März 2015 die diesjährigen Kulturtage im Landkreis Fürstenfeldbruck statt. Bei einem Pressetermin stellte die stellvertretende Landrätin Martina Drechsler zusammen mit Kreiskulturreferentin Christina Claus und Mitwirkenden das Programm vor. ,,Zum ersten Mal stehen die Kreiskulturtage unter einem übergeordneten Motto. Bei Perspektivwechsel geht es vor allem darum, neue Blickrichtungen auf das kulturelle Leben zu werfen“, erklärt Martina Drechsler.

So könne unterschiedlichen Genres die Chance zur Teilnahme geboten werden. Beispielsweise werden klassische und traditionelle Darbietungen anders interpretiert, abseits der üblichen Orte aufgeführt oder mit Kulturschaffenden anderer Sparten zusammen gearbeitet.

Die Jury wählte aus einer Vielzahl von eingegangenen Bewerbungen die Veranstaltungen aus, die dem Motto entsprechen und hohe Qualität garantieren: Beispielsweise findet die Auftaktveranstaltung ,,Pack ma's Diappo“ am 27.02 um 19.30 Uhr in der Mittelschule Schwaigfeld in Olching mit Sepp Raith, Diappo und Schülern statt. Das Thema beinhaltet das Aufeinandertreffen unterschiedlicher Kulturen - Menschen verlassen ihre Heimat, um anderswo eine neue Heimat zu finden. ,,Mitanand statt Gegnanand“ heisst es hier, wenn Bayern auf Senegal trifft. Bei der Veranstaltung LICHT - KLANG am 07.03 im Kunsthaus Fürstenfeldbruck werden Kompositionen von Nikolaus Brass und Graham Lack zu den Licht - Text - Installationen von Georg Trenz und Detlef Hartung performed. Bild trifft auf Klang. ,,Kultur auf dem Heimweg“ gibt es auf dem Bahnhofsvorplatz in Eichenau vom 24. - 26.03 jeweils um 17 Uhr. Künstlerinnen und Künstler aus Eichenau und Umgebung erfreuen im Rhythmus der ankommenden S-Bahnen die Menschen mit Musik, Tanz, Kabarett, Gesang, Gedichten sowie Kunststücken. Als besonderes Highlight wird der ,,Kunstdöner“ zu sehen sein. Die Leute sind herzlich eingeladen, den belebten Bahnhof mal unter einer ganz anderen Perspektive wahrzunehmen. Beim Promi-Special wechseln Lokalprominente aus den unterschiedlichsten Bereichen die Perspektive, indem sie in ungewohnte Rollen schlüpfen und im öffentlichen Raum spielen, musizieren und deklamieren. (Termin, Ort und Teilnehmer werden auf der Homepage des Landratsamtes bekanntgegeben.) Unterstützt werden die Kulturtage von der Sparkasse Fürstenfeldbruck.

Das Programmheft, welches die einzelnen Veranstaltungen in chronologischer Reihenfolge auflistet, ist im Bürgerservice-Zentrum des Landratsamtes sowie bei den Stadt- und Gemeindeverwaltungen im Landkreis erhältlich. Nähere Informationen unter www.lra-ffb.de

Nicole Burk

 

Auch interessant

Meistgelesen

Horror-Szenario als Übung
Horror-Szenario als Übung
Mit dem Kreisboten die besten Sommerferien aller Zeiten erleben
Mit dem Kreisboten die besten Sommerferien aller Zeiten erleben
Mit Picknickkorb zum Kloster
Mit Picknickkorb zum Kloster
Ballenpresse fängt Feuer
Ballenpresse fängt Feuer

Kommentare