Kuriose Fälle für die Germeringer Polizei

Polizisten als Paket-Zulieferer

+
Solche und ähnliche Pakete hat die Germeringer Polizei in einem Garten sichergestellt.

Kuriose Fälle hatte die Polizei Germering über den Jahreswechsel zu bewältigen, darunter 15 Pakete in einem Garten ohne Besitzer.

Germering – Alles begann am 28. Dezember, als Polizeibeamten einen 19jährigen Mann in Germering aufgesucht hatten. Er stand in Verdacht bei einer zurückliegenden Fahrt nicht genug Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug eingehalten zu haben. Als der Heranwachsende die Wohnungstür öffnete, konnten die Streifenbeamten Marihuanageruch feststellen, woraufhin die Wohnung durchsucht wurde. Hierbei konnten zwei Joints aufgefunden und sichergestellt werden.

15 Pakete im Garten abgestellt

Am 30. Dezember stellte eine Anwohnerin der Rosenstraße fest, dass sich zahlreiche Pakete des Online-Shops Amazon in ihrem Garten befinden. Insgesamt wurden 15 Pakete von der Polizei Germering sichergestellt, um die Sendungen den Berechtigten übergeben zu können. Es wurden Ermittlungen wegen eines Vergehens der Untreue eingeleitet. Personen, die eine entsprechende Lieferung erhalten hätten sollen, welche nicht ankam, werden gebeten, sich mit hiesiger Polizeidienststelle unter der Telefon 089 894157-0 in Verbindung zu setzen.

Zwei Brände an Neujahr

Am frühen Morgen des 1. Januars dann ein eher typischer Fall für Neujahr. Die Polizisten mussten in der Walter-Kolbenhoff-Straße eine brennende Papiertonne feststellen. Das Feuer konnte noch vor Eintreffen der Freiwilligen Feuerwehr Germering durch die Anwohner und Polizeibeamten gelöscht werden. Des Weiteren brannte in den frühen Morgenstunden ein Altpapiercontainer in der Sudetenstraße in Germering. Die Freiwillige Feuerwehr Germering kümmerte sich auch hier um die Löschung des Feuers. Die durch die beiden Brände entstandenen Sachschäden werden auf insgesamt 300 Euro geschätzt. Die Verursacher sind bislang unbekannt. Wer hierzu Hinweise geben kann, wird gebeten sich bei der Polizei unter Telefon 089 894157-0 zu melden.pi

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Unbelehrbare Seniorin geht Polizisten an
Unbelehrbare Seniorin geht Polizisten an
Andreas Ströhle will mit "FLO" in Bezirkstag
Andreas Ströhle will mit "FLO" in Bezirkstag
High-Tech statt Orangen
High-Tech statt Orangen
Fun Unlimited ganz privat
Fun Unlimited ganz privat

Kommentare