Stallpflicht aufgehoben

Hühner dürfen wieder raus

+
Endlich wieder Sonne und Gras: Die 62.000 Geflügel im Landkreis dürfen wieder raus, die Stallpflicht wurde aufgehoben.

Landkreis - Das Landratsamt Fürstenfeldbruck hebt die seit 19. November 2016 geltende Stallpflicht für Geflügel auf, ebenso das Verbot von Geflügelmärkten, Ausstellungen und Veranstaltungen ähnlicher Art.

Damit setzt das Landratsamt die neueste Risikoeinschätzung des Bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz um. Danach weisen die Untersuchungsbefunde bei Wildvögeln auf ein rückläufiges Vogelgrippe-Geschehen in der Wildvogelpopulation hin. Auch beim Hausgeflügel seien in den letzten Wochen keine weiteren Fälle nachgewiesen worden. 

Landkreis blieb verschont

Im Gegensatz zu angrenzenden Landkreisen war im Landkreis Fürstenfeldbruck der Erreger des hochpathogenen aviären Influenzavirus bei keinem Wildvogel nachgewiesen worden. 

62.000 Geflügeltiere dürfen wieder raus

Vom Aufstallungsgebot waren im Landkreis über 600 geflügelhaltende Betriebe mit fast 62.000 Geflügeltiere betroffen.

Auch interessant

Meistgelesen

50 Jahre Städtepartnerschaft
50 Jahre Städtepartnerschaft
Pionierarbeit für Regionalität
Pionierarbeit für Regionalität
Verflixte Auswärtstorregelung
Verflixte Auswärtstorregelung
Taxi fängt Feuer
Taxi fängt Feuer

Kommentare