Gesamtschaden beläuft sich auf 10.000 Euro

Lkw-Fahrer mit Gespann beschädigt Torbogen der Wallfahrtskirche in Grafrath

+
Der Bagger blieb an der Unterführung hängen. Es entstand ein Gesamtschaden von 10.000 Euro.

Grafrath – Manchmal kommt es auf ein paar Zentimeter an, auch im Straßenverkehr. Am 2. September fuhr gegen 10 Uhr ein 50-jähriger Lkw-Fahrer mit seinem Gespann auf der B 471 durch den Torbogen der Wallfahrtskirche St. Rasso. Das Problem war, auf dessen Anhänger war ein Bagger geladen. 

Dabei unterschätzte der Fahrer die Gesamthöhe seiner Ladung und der Ausleger blieb am Mauerwerk hängen. Dabei wurden die Hydraulikschläuche des Baggers abgerissen. Auch das Mauerwerk der Wallfahrtskirche wurde beschädigt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf 10.000 Euro. 

red

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

+++ Corona-Ticker +++ 1.210  Fälle - derzeit 70 Personen infiziert
+++ Corona-Ticker +++ 1.210  Fälle - derzeit 70 Personen infiziert
Stadt will die Fahrradabstellanlagen am Bahnhof erweitern und modernisieren
Stadt will die Fahrradabstellanlagen am Bahnhof erweitern und modernisieren
Geschäftsführer von Krailling Oils Germering bezieht Stellung zu Vorwürfen von Anwohnern
Geschäftsführer von Krailling Oils Germering bezieht Stellung zu Vorwürfen von Anwohnern

Kommentare