Olchinger Audifahrer wollte im letzten Moment statt nach Inning in Richtung Dachau und kollidierte mit einem Lkw 

Tödlicher Unfall auf der B 471

+
Der Autofahrer, der bei einem plötzlichen Wendemanöver beim Einfahren auf die B 471  offenbar einen in Richtung Inning fahrenden Lkw übersehen hatte, ist inzwischen in der Klinik seinen schweren Verletzungen erlegen, bestätigte die PI FFB.

Fürstenfeldbruck – Beim Einfahren auf die B 471 (Ausfahrt West/Hagebaumarkt) am Donnerstag, 7. 5. 2015 gegen 14.58 Uhr, wollte ein Audifahrer (39), offenbar in letzter Sekunde von der Richtung Inning in Richtung Dachau wechseln. Dabei übersah er einen Lkw, der in Richtung Inning unterwegs war.  Es kam zum Aufprall. Der Autofahrer wurde mit lebensbedrohlichen Verletzungen in eine Klinik nach Bogenhausen eingeliefert, wo er seinen schweren Verletzungen erlegen ist, wie die PI FFB gegen 19.30 Uhr bestätigte.  Der Verkehr wurde auf diesem Streckenabschnitt während der Bergungsarbeiten umgeleitet.

Ursprünglich wollte der Fahrer des schwarzen Audi, ein Olchinger,  kurz vor 15 Uhr offenbar an der Ausfahrt FFB West in Richtung Inning auf die B 471 einfahren. Doch in letzter Sekunde wechselte er offenbar die Richtung und versuchte in Richtung Dachau zu wenden. Dabei übersah der Mann einen herannahenden Lkw aus Thüringen, der auf der B 471 in Richtung Inning unterwegs war. Der Lkw erfasste den Audi vermutlich an der Fahrerseite. Bei dem Zusammenstoß erlitt der Audifahrer lebensgefährliche Verletzungen, die Freiwillige Feuerwehr befreite den im Auto eingeklemmten Fahrer. Er ist  inzwischen in der Klinik Bogenhausen verstorben. Der Lkw-Fahrer wurde leicht verletzt. 

redkb

Meistgelesen

Starkbierfest im Zeichen der Wahl
Starkbierfest im Zeichen der Wahl
Schüler präsentieren ihre Projekte
Schüler präsentieren ihre Projekte
Wilde Verfolgungsjagd auf sechs Kilometer
Wilde Verfolgungsjagd auf sechs Kilometer
Kandidatin zieht in den Wahlkampf
Kandidatin zieht in den Wahlkampf

Kommentare