Militärischer Appell mit anschließendem Empfang am Fliegerhorst Füstenfeldbruck, anlässlich der Verabschiedung des 112. Offizierlehrgangs

112. Offizierlehrgang der Luftwaffe verabschiedet

1 von 4
Abschreiten der Front (v. li.): Brigadegeneral Bernhard Schlaak, Staatsminister Dr. Marcel Huber, Generalleutnant Karl Müllner.
2 von 4
Staatsminister Dr. Marcel Huber gratulierte den Absolventen des 112. OffzLehrgOATrDLw zur bestandenen Offizierprüfung.
3 von 4
Staatsminister Dr. Marcel Huber übergab den Bestpreis für die beste Seminararbeit an Hauptgefreiten Thomas Bleich.
4 von 4
Generalleutnant Karl Müllner übergab den Bestpreis für den Lehrgangsbesten an den Fahnenjunker Dennis Prystow.

Fürstenfeldbruck - „Sie haben die hohen Anforderungen, die die Luftwaffe an einen Offizier des Truppendienstes stellt, angenommen und erfolgreich die vielfältigen Qualifizierungsschritte der Offizierausbildung der Luftwaffe durchlaufen. Darauf dürfen und sollen Sie alle zu Recht stolz sein!“ Mit diesen Worten verabschiedete der Kommandeur der Offizierschule der Luftwaffe, Brigadegeneral Bernhardt Schlaak, am vergangenen Freitag, den 11. September 2015, den 112. Offizierlehrgang für Offizieranwärter des Truppendienstes in der Luftwaffe (OffzLehrgOATrDLw).

Lohnende Perspektive 

Für die angetretenen Offizieranwärter- und anwärterinnen bedeutete dieser Appell zugleich den Abschluss ihrer Ausbildung an der OSLw. „Was momentan in unseren Streitkräften geplant wird, muss durch Ihre Generation ausgestaltet, umgesetzt und mit Leben erfüllt werden“, so der Kommandeur der Offizierschule der Luftwaffe. „Dies ist für alle von Ihnen eine spannende Aufgabe, eine seltene Chance und bietet Ihnen auch langfristig Perspektiven in einem beruflichen Umfeld, in dem es sich lohnt, sich einzubringen.“

Treue und Tapferkeit 

Der Inspekteur der Luftwaffe, Generalleutnant Karl Müllner, gratulierte den Absolventen des 112. OffzLehrgOATrDLw zur bestandenen Offizierprüfung. „Sie können stolz auf Ihre militärische Heimat und die Zugehörigkeit zur Luftwaffe sein.“ Er sprach dem Schulkommandeur und seinem Stammpersonal seinen ausdrücklichen Dank für die geleistete Arbeit aus. Generalleutnant Müllner betonte weiterhin, dass die Offizieranwärter Treue und Tapferkeit beispielhaft vorleben müssen. Des Weiteren stellte er fest: “Sicher ist, es wird Einsätze geben und Sie werden vorne stehen.“

Glückwünsche der Staatsregierung 

Der Leiter der bayerischen Staatskanzlei und Staatsminister für Bundesangelegenheiten und Sonderaufgaben, Dr. Marcel Huber, überbrachte die Glückwünsche des Bayerischen Ministerpräsidenten und der gesamten Bayerischen Staatsregierung. „Wir stehen alle hundertprozentig hinter Euch“ versicherte Dr. Huber den Offizieranwärtern.

Verantwortung übernehmen 

Lehrgangsbester des 112. OffzLehrgOATrDLw wurde Fahnenjunker Dennis Prystow. Er versuchte sich vorzustellen, wie es wohl vor 60 Jahren war, als Bundespräsident Theodor Heuss die ersten Soldaten ernannt hatte. Er bemerkte: “Ja, es ist ein besonderer Beruf für den sich die hier angetretenen Frauen und Männer verpflichtet haben“, und er führte weiter aus, „dass sie hinter ihrer Entscheidung stehen, einen Beruf ergriffen zu haben, der jeden von uns als Uniformträger zum ständigen Repräsentanten unserer Grundwerte macht und der nicht zuletzt bedeutet, die Verantwortung für das Leben anderer Menschen zu übernehmen.“ Die Veranstaltung wurde musikalisch begleitet vom Heeresmusikkorps Ulm und schloss mit einem Vorbeiflug von Eurofightern des Taktischen Jagdgeschwaders 74.

Würdevoll gefeiert 

Der Abschlussball des 112. Offizierlehrgangs fand im feierlichen Rahmen mit Familienangehörigen am 12.09.2015 im Löwenbräukeller in München statt.

Oberstabsfeldwebel Michael Schrank, Offizierschule der Luftwaffe

Meistgelesen

80-Jähriger stirbt an Unfallstelle
80-Jähriger stirbt an Unfallstelle
Menschenkette gegen Fremdenhass
Menschenkette gegen Fremdenhass
Schüler präsentieren ihre Projekte
Schüler präsentieren ihre Projekte
Naturjuwele fusionieren
Naturjuwele fusionieren

Kommentare