Luzienhäuselschwimmen der Wasserwacht in Grafrath

In Grafrath: Leuchtende Häuschen auf ihrem Weg in der Amper

1 von 20
2 von 20
3 von 20
4 von 20
5 von 20
6 von 20
7 von 20
8 von 20

Sehr gut besucht war die Eingangshalle der Grundschule Grafrath am 13. Dezember.

Grafrath – Auch starker Wind und immer wieder mal Regen hielten Eltern und Kinder nicht davon ab, in die Hauptstraße 52 zu kommen. Wie jedes Jahr wurden auch an diesem Freitag die erleuchteten Luzienhäusel auf die Amper gesetzt.

Nach der Begrüßung erklangen vorweihnachtliche Töne: „Hambani Kahle - das Licht erleuchte die Nacht“ sangen Eltern, Kinder und einige Lehrerinnen. Darauf folgte eine kindgerechte Erklärung, warum eigentlich das Luzienhäuselschwimmen als Tradition gefeiert wird. Die heilige, italienische Luzia (Lucia = Licht) wurde als „tapferes junges Mädchen“ beschrieben, das von Brucker Anwohnern anno 1785 um Hilfe gebeten wurde. Mit einer bevorstehenden Hochwasserkatastrophe sahen sich die Brucker damals konfrontiert. Sie brachten Nachbildungen ihrer Häuser in die Kirche. Nach dem Bittgebet setzten sie die Häuser auf die reißende Amper. Das Wasser stieg nicht weiter, Bruck blieb verschont. 

Nach den Häuschen gab's Geschenke

Soweit die Geschichte. Zurück ins Jahr 2019: Die Luzienhäuschen wurden noch gesegnet und dann ging es im Dunklen hinunter an die Amper. Viele fleißigen Hände der Wasserwacht, welche das Luzienhäuslschwimmen jährlich organisiert, nahmen die kleinen Kinderkunstwerke entgegen und setzten sie für eine gute Fahrt in das Wasser. Später erhielten die Kinder noch kleine Überraschungen –von Neptun höchstpersönlich. Und für die „Großen“ gab es auch etwas: Bei Bier, Bratwurstsemmeln, Glühwein und indischem Curry konnten sie sich warmhalten.

so

Auch interessant

Meistgelesen

+++ Blaulicht-Ticker für den Landkreis Fürstenfeldbruck
+++ Blaulicht-Ticker für den Landkreis Fürstenfeldbruck
Notfallplan der Tafelläden: Öffnung wieder ab dem 7. April
Notfallplan der Tafelläden: Öffnung wieder ab dem 7. April
Zur besseren Einteilung der Patienten: Vorsichtungszelt am Klinikum aufgebaut
Zur besseren Einteilung der Patienten: Vorsichtungszelt am Klinikum aufgebaut
Wertstoffhöfe ab 7. April wieder geöffnet
Wertstoffhöfe ab 7. April wieder geöffnet

Kommentare