Ausstellung in Sparkasse

Bunte Villen warten auf Bestimmung

1 von 42
Neuer Rekord: 286 Häuser bastelten die Grundschüler. Sie werden aktuell und bis 13. Dezember in der Sparkassenfiliale am Marktplatz ausgestellt, bis sie am letzten Tag um 17.30 Uhr in die Amper gelassen werden.
2 von 42
Neuer Rekord: 286 Häuser bastelten die Grundschüler. Sie werden aktuell und bis 13. Dezember in der Sparkassenfiliale am Marktplatz ausgestellt, bis sie am letzten Tag um 17.30 Uhr in die Amper gelassen werden.
3 von 42
Neuer Rekord: 286 Häuser bastelten die Grundschüler. Sie werden aktuell und bis 13. Dezember in der Sparkassenfiliale am Marktplatz ausgestellt, bis sie am letzten Tag um 17.30 Uhr in die Amper gelassen werden.
4 von 42
Neuer Rekord: 286 Häuser bastelten die Grundschüler. Sie werden aktuell und bis 13. Dezember in der Sparkassenfiliale am Marktplatz ausgestellt, bis sie am letzten Tag um 17.30 Uhr in die Amper gelassen werden.
5 von 42
Neuer Rekord: 286 Häuser bastelten die Grundschüler. Sie werden aktuell und bis 13. Dezember in der Sparkassenfiliale am Marktplatz ausgestellt, bis sie am letzten Tag um 17.30 Uhr in die Amper gelassen werden.
6 von 42
Neuer Rekord: 286 Häuser bastelten die Grundschüler. Sie werden aktuell und bis 13. Dezember in der Sparkassenfiliale am Marktplatz ausgestellt, bis sie am letzten Tag um 17.30 Uhr in die Amper gelassen werden.
7 von 42
Neuer Rekord: 286 Häuser bastelten die Grundschüler. Sie werden aktuell und bis 13. Dezember in der Sparkassenfiliale am Marktplatz ausgestellt, bis sie am letzten Tag um 17.30 Uhr in die Amper gelassen werden.
8 von 42
Neuer Rekord: 286 Häuser bastelten die Grundschüler. Sie werden aktuell und bis 13. Dezember in der Sparkassenfiliale am Marktplatz ausgestellt, bis sie am letzten Tag um 17.30 Uhr in die Amper gelassen werden.

Neuer Rekord: 286 Luzienhäuser haben die Kinder aus Fürstenfeldbruck gebastelt, die aktuell in der Sparkasse ausgestellt sind.

Fürstenfeldbruck - Eine Villa mit Sprungbrett und Rutsche vom Dach, ein Tipi mit Lagerfeuer, ein Lebkuchenhaus mit Brezeln, eine Mühle, eine bunte Villa mit Efeuranken oder ein Rohbau mit Dixi-Klo im Garten – die Kinder der Grundschule an der Philipp-Weiß-Straße und der Grundschule Mitte schufen wahre Wunderwerke und ließen ihrer Kreativität beim Basteln der Luzienhäuser freien Lauf. Die Häuser werden aktuell und bis 13. Dezember in der Sparkassenfiliale am Marktplatz ausgestellt, bis sie am letzten Tag um 17.30 Uhr in die Amper gelassen werden. „286 Häuser ist ein neuer Rekord“, informierte Johann Steber von der Sparkasse. 

„Als Bäckermeister bekomme ich bei der Stollenprüfung, die ebenfalls hier stattfindet, immer mit, wie viele Leute herkommen, um sich die schönen Häuser anzuschauen“, sagte Franz Höfelsauer, der die Ausstellung seitens der Stadt offiziell eröffnete. 

Kohr

Auch interessant

Meistgelesen

Zauberhafte Winterbilder aus dem Landkreis und Umgebung
Zauberhafte Winterbilder aus dem Landkreis und Umgebung
Über 250 Luzienhäusl schwammen wieder in der Amper
Über 250 Luzienhäusl schwammen wieder in der Amper
Keine Stille Nacht allein unterm Baum
Keine Stille Nacht allein unterm Baum
Aktionsbündnis sammelt Stimmen für Bürgerbegehren: Rettet die Bienen
Aktionsbündnis sammelt Stimmen für Bürgerbegehren: Rettet die Bienen

Kommentare