Betrieb bereits für Sommer geplant

Neue Pächter für "Pier80"

+
Die neuen Pächter alias die Mahavi GmbH (von links): Viktor Fischer, Nadin Fischer, Markus Bauer, Anja Schmölz, Hans Schmölz und Michaela Lampl.

Im Naherholungsgebiet, angrenzenden an den Baggersee „Pucher See“ mit Beachvolleyballfeld, Badebereich und Liegewiese, sowie einer Wasserwachtstation des Roten Kreuz, entsteht im ehemaligen Gastronomiebetrieb „Pier80“ eine neue Gastronomie mit dem Namen „Pucher Meer“ als Biergarten, Strandbar und Eventlocation.

Fürstenfeldbruck - Aus gesundheitlichen Gründen gaben die Betreiber schweren Herzens den Betrieb zum 11. März auf. Rückblickend auf ihre Pier80-Ära, möchten sie sich bei den zahlreichen Gästen und Besuchern für ihre Treue bedanken und wünschen den neuen Pächtern viel Erfolg. Denn für das zukünftige „Urlaubsfeeling“ am „Pucher Meer“ sind ab April die Geschäftsführer der „Mahavi“ GmbH (Markus Bauer, Hans Schmölz, Viktor Fischer) und ihre Familien verantwortlich. 

Neues Gesicht: Bodenständige, einfach Biergartenküche

Mit großer Freude habe das Mahavi Team die Herausforderung angenommen, einen Gastronomiebetrieb direkt an einem der schönsten Badeseen der Region neu zu etablieren. Dabei bekommen die Räumlichkeiten, die Strandbar und der Biergartenbereich eine neue Struktur, sowie ein „neues Gesicht“. „Im Fokus steht dabei die zahlreichen Gäste des Naherholungsgebiets auch nach der Erweiterung mit einem zweiten Baggersee, gastronomisch qualitativ hochwertig und zügig zu versorgen“, heißt es in der ersten Pressemeldung der neuen Pächter. „Wir bekennen uns hier zu unserer Leidenschaft für eine bodenständige, einfache Biergartenküche mit kleinen Feinheiten. 

Biergarten und Strandbar

Das Herzstück ist der große Biergarten mit der angeschlossenen Strandbar sowie das eigentliche Gebäude, welches auch für Veranstaltungen gebucht werden kann“, schildert Viktor Fischer die Plä- ne. Ob jung oder alt, Familien, Paare oder Singles, Ausflügler, Fahrradfahrer oder Badegäste – die neuen Pächter möchten, dass sich jeder willkommen fühlt. Trotz großem Zeitdruck versucht das Team zahlreiche Ideen und Veränderungen mit viel Liebe zum Detail bereits zur kommenden Saison umzusetzen, wie die Gestaltung des Biergartens, des Außenbereichs und der Ausgabestationen für Speisen und Getränken, sowie die Auswahl besonderer Bestuhlungs- und Tischvariationen für den Innenbereich.

Mahavi GmbH am Puls der Zeit

Das Team der Mahavi GmbH lässt sich europaweit inspirieren, um den gastronomischen Puls der Zeit zu erspüren, aber auch um den aktuellen Herausforderungen der Gastronomie gewachsen zu sein. Das Konzept und die Marke Pucher Meer entwickelten die Gastronomen eigenständig mit der Mahavi GmbH. „Das Besondere am Pucher Meer steckt ja erstmal schon im Namen. Wir haben hier ein „Meer“, welches mit unglaublichen Blaufärbungen bis hin zum türkisen Südseeton zu überraschen weiß“, beschreibt Hans Schmölz seinen jährlichen Eindruck.

Urlaub, Freunde treffen, Essen und baden gehen

„Zudem ist das Pucher Meer für alle Fürstenfeldbrucker seit 30 Jahren ein fester Begriff. Und der steht für Urlaubsfeeling, Freunde treffen und baden gehen, Essen und Trinken, Geselligkeit, große Feste, Genuss und sich Wohlfühlen – und das lediglich fünf Minuten vom Stadtzentrum von Fürstenfeldbruck entfernt. Wo bitte gibt’s denn sowas? Wir lieben es draußen zu sein und das südliches Lebensgefühl. Dabei ist für mich ein Biergarten am Wasser genau der richtige Treffpunkt, um das Leben mit Familie, Freunden und Kollegen zu genießen.“ 

red

Auch interessant

Meistgelesen

Wünsche erfüllen
Wünsche erfüllen
Tickets fürs Königliche Starkbierfest ab Montag beim Kreisbote
Tickets fürs Königliche Starkbierfest ab Montag beim Kreisbote
Werkstatt und Garage mit drei Fahrzeugen abgebrannt 
Werkstatt und Garage mit drei Fahrzeugen abgebrannt 
Bunte Villen warten auf Bestimmung
Bunte Villen warten auf Bestimmung

Kommentare