Überraschung gelungen

Unbekannter Mann spendet an Tafel: 500 Euro in Nudeln gesteckt

+
Zusammengerollt und in Nudeln gesteckt: Ein unbekannter Mann spendete der Maisacher Tafel 500 Euro.

Maisach - Die Maisacher Tafel bekam überraschend eine nett verpackte Spende eines unbekannten Mannes.

Die Freude der Mitarbeiter im Tafelladen Maisach war groß: Während der Lebensmittelausgabe an die Tafelkunden kam ein etwa 60jähriger Mann in den Laden, übergab eine Plastikdose und verschwand. Wie sich herausstellte, befanden sich in der Dose 500 Euro, nett verpackt als zusammengerollte 10-Euro-Scheine, die in Nudeln steckten.

Mann war zu schnell wieder weg

Michael Fiedler, stellvertretender Leiter vom Tafelladen sagte dazu: „Im Trubel des Tafelgeschäfts überreichte mir der Spender die Plastikdose mit der Geldspende. Ich war total überrascht. Ich wollte mit ihm reden und mich bedanken, aber da war er schon wieder weg. Schön, dass es Menschen gibt, die helfen wollen!"

Geld wird in Hygieneprojekt investiert

Der Tafelleiter Normann Wenke freut sich ebenfalls und hat schon eine Idee für die Verwendung des Geldes: „Wir werden in den nächsten Wochen ein Hygieneprojekt starten und hierfür Zahnpasta, Zahnbürsten – vor allem für Kinder und Jugendliche – und Shampoo kaufen. Diese Artikel werden selten gespendet.“

Dank der Bürgerstiftung

Im Namen aller Tafelmitarbeiter und –kunden dankt der Vorstand der Bürgerstiftung für den Landkreis Fürstenfeldbruck, die Träger der Olchinger-Maisacher Tafel ist, dem unbekannten Spender sehr herzlich für die selbstlose Hilfe. Die Überraschung ist ihm gelungen! "Der Dank kommt hoffentlich auf diesem Wege an", so die Bürgerstiftung.

red

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fahrscheinkontrolle eskaliert: 24-jähriger Germeringer würgt Mitarbeiter der DB Sicherheit
Fahrscheinkontrolle eskaliert: 24-jähriger Germeringer würgt Mitarbeiter der DB Sicherheit
„Fridays for Future“ demonstriert im Landkreis: Ablauf, Sperrungen und Umleitungen
„Fridays for Future“ demonstriert im Landkreis: Ablauf, Sperrungen und Umleitungen
Corona-Nachbarschaftshilfe Fürstenfeldbruck für den Deutschen Nachbarschaftspreis nominiert
Corona-Nachbarschaftshilfe Fürstenfeldbruck für den Deutschen Nachbarschaftspreis nominiert

Kommentare