Platz 2 beim "Bundeswettbewerb Jugend musiziert" in Hamburg 

Antonia (13) aus Gernlinden unter den bundesweit besten Mandolinenspielern

+
Antonia Platzdasch (13) aus Gernlinden erspielte sich einen 2. Platz in der Wertung "Mandoline solo" in Hamburg.

Maisach/Gernlinden –  Ein Riesenerfolg für die 13jährige Antonia Platzdasch aus Gernlinden: Beim Bundeswettbewerb Jugend musiziert in Hamburg erspielte sie sich einen 2. Preis in der Wertung "Mandoline solo", Altersgruppe III. Um überhaupt in Hamburg antreten zu dürfen, musste Antonia einige Hürden meistern: im Januar wurde sie beim Regionalwettbewerb in München mit einem 1. Preis ausgezeichnet. 

 Deshalb durfte sie im März am Landeswettbewerb in Bayreuth teilnehmen, wo ihr von der Jury wiederum ein 1. Preis zuerkannt wurde, und sie sich somit für eine Teilnahme am Bundeswettbewerb qualifizierte. Dieser fand vom 22.-28. Mai in Hamburg statt. Mit dem erzielten 2. Preis ist klar: Antonia Platzdasch aus Gernlinden gehört zu den deutschlandweit besten Mandolinenspielern ihrer Altersgruppe. Vorbereitet wurde die Schülerin der Kreismusikschule Fürstenfeldbruck auf den Wettbewerb von ihrer Lehrerin Antje Strömsdörfer.

Ihr Begleitpartner auf der Gitarre war Tobias Peschke aus Gernlinden. Er ist ebenfalls Schüler der Kreismusikschule und wird von Hendrik Meyer unterrichtet. Die beiden erfolgreichen Jugendlichen präsentierten ihr Können stolz im Jahreskonzert der Musikschule Gernlinden am 26.6.2015 im Bürgerzentrum.

Meistgelesen

Menschenkette gegen Fremdenhass
Menschenkette gegen Fremdenhass
Schüler präsentieren ihre Projekte
Schüler präsentieren ihre Projekte
Starkbierfest im Zeichen der Wahl
Starkbierfest im Zeichen der Wahl
Naturjuwele fusionieren
Naturjuwele fusionieren

Kommentare