Mann erlitt Kreislaufzusammenbruch

Feuerwehr rettet 37-Jährigen aus Mühlbach

+
Mit einem Rettungsboot wurde der Mann aus dem Wasser gezogen. 

Die Feuerwehren aus Olching und Esting wurden am 28. Juni nachmittags zusammen mit Kräften der Wasserwacht zu einer hilflosen Person im Mühlbach gerufen.  Der Vorfall ging nochmal glimpflich aus.

Olching - Ein 37jähriger Rumäne ging zunächst am Ufer des Mühlbachs in Olching spazieren. Auf der Höhe der Schleuse erlitt er nach ersten Erkenntnissen einen Kreislaufzusammenbruch und stürzte in Folge dessen in den Mühlbach.  Eine Spaziergängerin auf der gegenüberliegenden Uferseite, die das Geschehen beobachtete, hielt einen vorbeifahrenden Radfahrer an und schilderte ihm die Situation. Geistesgegwärtig eilte dieser zu dem hilflos im Wasser treibenden Mann und hielt diesen bis zum Eintreffen der Feuerwehr über Wasser. 

Der 37jährige wurde anschließend von der Feuerwehr aus dem Wasser gezogen und mit einer Unterkühlung ins Krankenhaus gebracht. Der Gesundheitszustand sei laut Feuerwehr als kritisch zu bezeichnen. 

"Der Mühlbach zeichnet sich im Gegensatz zur natürlichen Amper durch eine wesentlich höhere Fließgeschwindigkeit und Wasserstand aus", sagt die Feuerwehr Olching.

Auch interessant

Meistgelesen

BMW-Tuner rast Polizisten davon
BMW-Tuner rast Polizisten davon
Umweltverträgliches Wohnen mit "Möbel nach Maß"
Umweltverträgliches Wohnen mit "Möbel nach Maß"
Palast, Saloon, Schiff und Hüttn auf Fahrt
Palast, Saloon, Schiff und Hüttn auf Fahrt
Im Schneegestöber zur Südumfahrung
Im Schneegestöber zur Südumfahrung

Kommentare