Maßnahmen zur Förderung des Radverkehrs: Luft-Station und Stadtradeln

Erste Hilfe fürs Rad

+
Ist die Luft ausgegangen oder klemmt etwas am Rad - Abhilfe schafft ab sofort die Luft-Station am Bahnhof Germering.

Germering – Vor gut fünf Jahren wurde der Runde Tisch Radverkehr (RTR) im Umwelt-, Planungs- und Bauausschuss gegründet. Er führt die wichtigsten Bereiche aus Verwaltung, Politik und Öffentlichkeit, die sich mit den Belangen des Fahrradverkehrs befassen, zusammen. Da sich nach den Wahlen der Stadtrat personell verändert hat, wurde nun auch die Zusammensetzung des RTR angepasst.

Unabhängig vom Runden Tisch werden zur Förderung des Radverkehrs im Jahr 2020 folgende Maßnahmen von der Stadt durchgeführt: Service-Stationen an jedem S-Bahn-Haltepunkt und am Germeringer See, die mit diversen Fahrradwerkzeugen ausstaffiert sind. Zudem gibt es seit dem Frühjahr einen Doppelstockparker mit 16 Stellplätzen, welcher sich hinter dem Rathaus befindet. Auch das zwölfte „Stadtradeln“, das wegen Corona nicht wie geplant im Mai stattgefunden hat, wird jetzt landkreisweit vom 13. September bis 3. Oktober nachgeholt. Anmelden können sich Radinteressierte unter www.stadtradeln.de/germering.

red

Auch interessant

Meistgelesen

Hallo Fürstenfeldbruck, da sind wir!
Hallo Fürstenfeldbruck, da sind wir!
Stabwechsel im Wirtschaftsbeirat des Landkreises Fürstenfeldbruck
Stabwechsel im Wirtschaftsbeirat des Landkreises Fürstenfeldbruck
Olchinger Feuerwehr verhindert Überschwemmungen nach Starkregen
Olchinger Feuerwehr verhindert Überschwemmungen nach Starkregen
Normalbetrieb bei der Kfz-Zulassungsstelle wieder in Sicht
Normalbetrieb bei der Kfz-Zulassungsstelle wieder in Sicht

Kommentare