Vorsicht ist geboten

28-Jährige kümmert sich nach Unfall um verletztes Reh

+
Gerade jetzt sind viele Rehe auch nahe der Straße unterwegs.

Die Polizei berichtet von mehreren Unfällen mit Rehen im Landkreis. 

28-Jährige kümmert sich  nach Unfall verletztes Reh

Maisach - Eine 28-jährige Münchnerin fuhr in der Nacht auf den 16. August um 3.30 Uhr von Maisach in Richtung Olching. Kurz vor Olching sprang ein Rehkitz vor ihr Auto. Der Frau gelang es nicht mehr rechtzeitig ihr Fahrzeug zum Stehen zu bringen und touchierte das Tier. Bis zum Eintreffen der Polizeistreife kümmerte sich die junge Frau laut Angaben der Beamten liebevoll um das verletzte Tier. Auch die Tierärztin vom tierärztlichen Bereitschaftsdienst in Olching untersuchte noch mitten in der Nacht das verletzte Rehkitz. Sie konnte mehrere Prellungen diagnostizieren. Dem Rehkitz und der Fahrerin des Pkw geht es wieder soweit gut. Ein Sachschaden am Pkw ist nicht entstanden.

Motorradfahrer stürzt nach Zusammenstoß mit Reh

Ein weiterer Unfall mit Reh ereignete sich am 17. August, gegen 5.45 Uhr. Hier fuhr ein 56-jähriger Sachsenkamer mit seinem Motorrad auf der Staatsstraße 2069 von Olching in Richtung Eichenau. Kurz nach dem Ortsende Olching querte von rechts ein Reh die Fahrbahn und kollidierte mit dem Motorradfahrer. Dieser stürzte und verletzte sich leicht. Es entstand ein Sachschaden von rund 750 Euro. Das Reh entfernte sich daraufhin, ob es verletzt ist, ist nicht bekannt.

red

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kommentare