Staatssekretär Georg Eisenreich und Promi-Koch Schuhbeck eröffneten die umgebaute Schüler-Mensa in Gröbenzell 

"Essen um Welten besser": Sternekoch Alfons Schuhbeck stand Pate für neues Mensa-Konzept an Gymnasium

+
Sie weihten den neuen Pizzaofen des Gymnasiums ein (v. li.) Staatssekretär Eisenreich, Promi-Koch Schuhbeck, Mensa-Pächter Gröbl und Schulleiter Baumgartner

Gröbenzell - Für die Gymnasiasten ist das "Essen um Welten besser geworden", seitdem Promi-Koch Alfons Schuhbeck und sein professionelles Team den neuen Pächter in der umgebauten Mensa unterstützen. Bei der Eröffnung sagte der Promi-Koch:  „Wir können nicht die Ernährungsgewohnheiten der Schüler umkrempeln, wir  können aber gesunde Gerichte möglichst attraktiv gestalten und so Anreize schaffen.“

Pünktlich zu Beginn des neuen Schuljahres wurde am Gymnasium Gröbenzell die umgebaute Mensa vom neuen Pächter Dietmar Gröbl eröffnet. Am 13. November erläuterten nun Sternekoch Alfons Schuhbeck und der Staatssekretär für Bildung und Kultur, Georg Eisenreich, im Rahmen einer Pressekonferenz das neue, innovative Konzept für eine attraktive und gesunde Ernährung in der Schule. Neben Schulleiter Hermann Baumgartner sowie seinem Stellvertreter Boris Hackl nahmen die Schulreferentin des Landkreises, Michaela Radykewicz, und Schülersprecher Ludwig Pöllmann an der Präsentation teil.

 Im Anschluss fanden eine Besichtigung der Mensa mit einer kleinen Verköstigung sowie die Einweihung des neuen Pizzaofens statt. In der Schule solle man sich wohlfühlen, sagte Bildungsstaatssekretär Eisenreich. Erst recht, wenn man den ganzen Tag da ist. Dazu gehöre auch gesundes Essen. Was am Gymnasium in Gröbenzell innerhalb von nur wenigen Wochen geschaffen wurde, das sei vorbildlich, lobte Eisenreich. 

Daher soll das Wissen um gesunde Ernährung auch durch eine Einbindung des Mensateams in den Unterricht noch besser vermittelt werden. Gesunde Ernährung setzt eine gute Versorgung mit wertvollen regionalen Produkten voraus. Hier unterstützt Schuhbeck die Mensaküche, indem er sein Lieferantennetzwerk für die Schule öffnet. Der Einsatz eines breiten Spektrums an Gewürzen und das Angebot von Gerichten, die von klassischen Mensagerichten abweichen, sollen die Schüler für neue Geschmackserfahrungen sensibilisieren. Um das zu erreichen,  kooperiert Mensapächter Gröbl eng mit Schuhbeck. Das neue Ernährungskonzept wird von Ernährungswissenschaftlern aus dem Schuhbeck-Team begleitet und von professionellen Kräften vor Ort umgesetzt. Da moderne Küchentechnik eine zentrale Voraussetzung für gesundheitsbewusstes Kochen ist, wurde in den Großen Ferien mit finanzieller Unterstützung des Landratsamtes, Mitteln aus dem Budget der Schule und Investitionen des Mensapächters die Küche von einer Aufwärm- zu einer modernen Produktionsküche umgebaut. Das Gymnasium könne stolz sein auf die neue Mensaküche, stellte die Landkreis-Schulreferentin Michaela Radykewicz heraus. Der Preis von 3,90 Euro für ein Mittagessen könne nur durch Subventionen erreicht werden, so Radykewicz. Die gewähre man in Form einer geringeren Pacht sowie durch den Erlass der Energiekosten.

„Die hohe Zahl an Essen, die seit September jeden Mittag ausgegeben werden, belegt, dass der neue Weg bei den Schülern ankommt“, stellte Schulleiter Baumgartner fest. Die Mensa habe sich zu einer Art Kommunikationszentrum entwickelt, wo Lehrer und Schüler entspannt einen wertschätzenden Umgang miteinander pflegen. Der prominente Name Schuhbeck erhöhe natürlich die Attraktivität der Mensa. „Das Essen ist um Welten besser. Ich bin begeistert“, sagte stellvertretend für die Schüler Schülersprecher Pöllmann. „Ich glaube, ich stehe mit meiner Meinung nicht alleine, denn sonst wäre nicht jeden Mittag so ein Andrang.“ In der Tat verzeichne die Mensa steigende Zahlen, teilte der stellvertretende Schulleiter Hackl mit, so dass man eine zweite Ausgabestelle plane. Derzeit werden an jedem Schultag  400 Essen ausgegeben.

 Dieter Metzler

Meistgelesen

Menschenkette gegen Fremdenhass
Menschenkette gegen Fremdenhass
Linienbus in Vollbrand
Linienbus in Vollbrand
Pre-Opening im Skyline Park: Dieses Wochenende!
Pre-Opening im Skyline Park: Dieses Wochenende!
Drei Jahre Baustelle
Drei Jahre Baustelle

Kommentare