Zeugenaufruf

Messerangriff auf Supermarktparkplatz in Olching

Torso eines Mannes im grauen Pullover, der ein Messer in der rechten Hand hält.
+
Eine der beiden Geschädigten ist die Ehefrau des Tatverdächtigen, berichtet die Pressestelle des Polizeipräsidium Oberbayern Nord.
  • vonMaximilian Geiger
    schließen

Olching – Zwei Frauen wurden am Nachmittag des 4. März durch einen Messerangriff in Olching verletzt. Der Täter konnte vor Ort festgenommen werden und sitzt nun in Haft. Zeugen werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck zu melden.

Ein 55-jähriger Mann griff gestern gegen 14.40 Uhr in Olching zwei Frauen mit einem Messer an. Beide Geschädigte im Alter von 42 und 20 Jahren saßen zu diesem Zeitpunkt in einem PKW auf einem Supermarktparkplatz in der Heckenstraße, als der Mann auf sie losging.

„Die 42-Jährige erlitt durch den Angriff eine Schnittwunde im Gesicht. Dem 20-jährigen Opfer wurden Schnittverletzungen an Hand und Hals beigebracht“, erklärt die Pressestelle des Polizeipräsidium Oberbayern Nord.

Der Beschuldigte ließ sich durch die verständigten Polizeikräfte noch am Tatort widerstandslos festnehmen. Er wurde am 5. März auf Antrag der Staatsanwaltschaft München II dem zuständigen Haftrichter vorgeführt und nach Erlass eines Haftbefehls in eine Justizvollzugsanstalt verbracht.

„Das Motiv für die Tat dürfte im persönlichen Umfeld liegen. Eine der Geschädigten ist die Ehefrau des Tatverdächtigen“, berichtet die Polizei.

Die weiteren Ermittlungen in diesem Fall wurden durch die Kriminalpolizeiinspektion Fürstenfeldbruck übernommen. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich unter 08141/6120 zu melden.

pi

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Nun können im Landkreis FFB Personen der Kategorie 2 geimpft werden
Nun können im Landkreis FFB Personen der Kategorie 2 geimpft werden
Mit der MiG-29 in die deutsche Einheit - Vortrag von Gunter Fichte bei den Freunden der Luftwaffe
Mit der MiG-29 in die deutsche Einheit - Vortrag von Gunter Fichte bei den Freunden der Luftwaffe

Kommentare