Aufmerksamkeit auf das lokale Angebot

„Kauf in deiner Stadt“-Aktionstag in FFB: Hauptstraße wird Fußgängerzone

Auf der Hauptstraße in Fürstenfeldbruck mit vielen Geschäften fahren täglich viele Autos
+
Weg mit dem Verkehr - die Hauptstraße wird am 24. Oktober zur Fußgängerzone.

Fürstenfeldbruck – Die Stadt Fürstenfeldbruck plante am Samstag, 24. Oktober, von 9 bis 17 Uhr einen Aktionstag unter dem Motto „Kauf in deiner Stadt“.

Update: Das städtische Rahmenprogramm ist nun abgesagt! Lesen Sie hier!

Dieser soll zum lokalen Einkauf und zum Genießen in der Innenstadt einladen. Ausgehend von den Ergebnissen einer Umfrage im Einzelhandel wurde ein Konzept erarbeitet, um Aufmerksamkeit auf das lokale Angebot zu lenken, die Innenstadt und den Geschwister-Scholl-Platz zu beleben und eine der aktuellen Situation angemessene Frequenzsteigerung zu erreichen.

Stadtrallye und Führungen

Am Aktionstag wird die Hauptstraße vorübergehend zur Fußgängerzone. Dort sowie dezentral auf dem Geschwister-Scholl-Platz, auf dem Niederbronnerplatz und auch auf dem Volksfestplatz wird es Besonderheiten geben. Hier wird aufgrund der Corona-Entwicklung Maskenpflicht herrschen. Ein beauftragter Sicherheitsdienst wird die Einhaltung überprüfen. Bestehen bleiben unter Berücksichtigung der Mindest-Abstandsregel von 1,50 Metern sowie der Hygieneschutzmaßnahmen folgende kostenfreie Angebote unter freiem Himmel:
KinderStadtrallye „Auf eigene Faust durch Bruck“ (Treffpunkt Niederbronnerplatz um 10.30 Uhr)
Stadtführung „Bier, Bruck und Brauereien“ (Treffpunkt Leonhardsplatz um 15 Uhr)
Digitale Rallye des Gewerbeverbands
Niederbronnerplatz: `s Brucker Brett`l spielt eine Szene aus dem Alltag „Sag mal, was redest Du denn da?“ (Beginn: 15 Uhr und 16 Uhr)
Für die Stadtführungen ist zwingend eine Anmeldung bis Freitag 12 Uhr per E-Mail bei tourismus@fuerstenfeldbruck.de oder telefonisch unter 08141 281-1410 erforderlich. Zudem gibt es Fahrgeschäfte und Süßwaren-Standl in der Fußgängerzone und auf dem Geschwister-Scholl-Platz.

Die MVV-Regionalbuslinie 840 verbindet die Innenstadt mit dem Geschwister-Scholl-Platz. Die Stadt übernimmt am 24. Oktober die Kosten für alle Fahrgäste. Außerdem gibt es einen kostenfreien Rikscha Service für die Einkaufenden in der Innenstadt.

Die Stadt sorge somit für den Rahmen des Aktionstags, um die lokalen Anbieter zu unterstützen. Die 20 Läden und Lokale, die mit ihren eigenen Aktionen zur Gestaltung des Tages wesentlich beitragen, sind auf der städtischen Internetseite unter www.fuerstenfeldbruck.de/kaufindeinerstadt aufgeführt. Der Aktionstag kann nur dann stattfinden, wenn die weitere Entwicklung der Corona-Pandemie dies zulässt.

Ihre Meinung ist uns wichtig!

Umleitungen aufgrund der Sperrungen

Wegen des Aktionstages ist die Hauptstraße im Abschnitt zwischen der Schöngeisinger- und der Pucher Straße Im Zeitraum von 6 bis etwa 20 Uhr für den Gesamtverkehr komplett gesperrt. Es ist mit Verkehrsbehinderungen im Bereich der Innenstadt zu rechnen. Eine Umleitung wird eingerichtet. Die MVV-Regionalbuslinien 815, 843 und 873 befahren eine Umleitungsstrecke über die Schöngeisinger-, Pucher- und Puchermühlstraße. Die Linie 820 wendet vorzeitig an der Haltestelle „Puchermühlstraße“. Es entfällt für alle Linien die Haltestelle „Hauptplatz“ in Fahrtrichtung Norden. Die Taxi-Standplätze werden an die Augsburger Straße verlegt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kommentare