1. kreisbote-de
  2. Lokales
  3. Fürstenfeldbruck

Mit Alkohol und Drogen - aber ohne Führerschein - hinterm Steuer

Erstellt:

Von: Miriam Kohr

Kommentare

Autofahrer hält Flasche in der Hand.
Mit 0,68 Promille im Blut und wohl unter Drogen fanden Polizisten einen 48-Jährigen bei einer Kontrolle hinterm Steuer vor. © Symbolfoto: Panthermedia/HayDmitriy

Fürstenfeldbruck - Eine Zivilstreife der Polizeiinspektion Fürstenfeldbruck kontrollierte am Dienstag, 26. April, gegen 20 Uhr einen einen 48-jährigen Fahrer eines Sportwagens in Fürstenfeldbruck.

„Sofort fiel den Beamten der deutliche Alkoholgeruch auf“, erzählt Polizeikommissar Sebastian Klose. Ein erster Atemalkoholtest ergab zunächst 0,68 Promille und damit „eindeutig zu viel, um am Straßenverkehr teilnehmen zu dürfen“, so Klose weiter. Zudem ergaben sich während der Sachverhaltsaufnahme Hinweise auf vorangegangen Drogenkonsum des Fahrers, woraufhin noch eine Blutentnahme durchgeführt wurde.

Grundsätzlich wäre im Zusammenhang von Alkohol- und Drogenfahrten die Fahrerlaubnis durchaus stark gefährdet. Nicht jedoch in diesem Fall. Denn: Der 48-jährige ist schon seit vielen Jahren nicht mehr im Besitz eines Führerscheines. „Strafmildernd dürfte sich dieser Umstand eher nicht auswirken“, so Klose.
pi

Auch interessant

Kommentare