Mittelschule - Sondersitzung im Landratsamt

Landrat Thomas Karmasin lädt alle Bürgermeisterinnen, Oberbürgermeister und Bürgermeister des Landkreises am 27.07.2009 zu einer Sonder-Bürgermeister-Dienstbesprechung zum höchst umstrittenen Thema „Neue Mittelschule“ ins Landratsamt ein.

Linkert, der fachliche Leiter des Staatlichen Schulamts Fürstenfeldbruck, wird die Kommunen über die aktuellen Entwicklungen der Neuen Mittelschule informieren und für Fragen zur Verfügung stehen. Ziel der Besprechung ist es darüber hinaus, in einer möglichst frühen Phase eine Koordinierung und Abstimmung zwischen den Kommunen herbeizuführen. „Die Zukunft der Hauptschulen ist mir ein wichtiges Anliegen. Daher sollte frühzeitig ein gemeinsames Gespräch unter den Kommunen zur Neuen Mittelschule geführt werden. Dazu will ich meine Unterstützung anbieten“, so Landrat Thomas Karmasin. Ziel der Staatsregierung ist es, künftig die Hauptschulen in Bayern flächendeckend in Schulverbünden zu Mittelschulen weiterzuentwickeln. Die Neuen Mittelschulen müssen nach Angaben des Kultusministeriums verschiedene Kriterien erfüllen und ihren Schülern folgendes breit gefächertes Bildungsangebot unterbreiten: die drei berufsorientierenden Zweige Technik, Wirtschaft und Soziales, ein Ganztagsangebot, eine ausgestaltete Kooperation mit einer Berufsschule, der regionalen Wirtschaft und der Arbeitsagentur einen mittleren Bildungsabschluss auf dem Niveau von Wirtschafts- und Realschulen die zusätzliche modulare/individuelle Förderung der Schüler im Klassenverband unter Beibehaltung des Klassenlehrerprinzips sowie Angebote der Sozialen Arbeit bzw. von Förderlehrern

Meistgelesen

Menschenkette gegen Fremdenhass
Menschenkette gegen Fremdenhass
Schüler präsentieren ihre Projekte
Schüler präsentieren ihre Projekte
Starkbierfest im Zeichen der Wahl
Starkbierfest im Zeichen der Wahl
Naturjuwele fusionieren
Naturjuwele fusionieren

Kommentare