Dreiste Unfallflucht

Mitten in Eichenau nimmt Unbekannter Rentner (80) die Vorfahrt und flieht

Kaputtes Auto mit Dellen und Kratzern sowie kaputtem Spiegel steht auf Straße
+
Türen sind eingedrückt und der hintere Kotflügel ist beschädigt - einem Rentner wurde in Eichenau die Vorfahrt genommen - der Unbekannte ist flüchtig. (Symbolbild)

Eichenau – Ein 80-jähriger Eichenauer Rentner befuhr am Dienstag, 3. November, mit seinem VW Polo gegen 17.45 Uhr die Hauptstraße in Eichenau in südlicher Fahrtrichtung.

Ein bislang unbekannter Autofahrer befuhr zum selben Zeitpunkt die Parkstraße und missachtete trotz eines Vorfahrtachtungsschildes an der Kreuzung Hauptstraße/Parkstraße die Vorfahrt des Rentners.

Trotz hohem Schaden einfach davongebraust

So kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Dabei fuhr der unbekannte Fahrzeugführer in die rechte Seite des VW Polos, so dass dessen vordere und hintere Beifahrertüre eingedrückt und der rechte hintere Kotflügel beschädigt wurden. Doch anstatt auszusteigen und seine Personalien dem Unfallgegner zu geben und sich mit diesem auszutauschen, setzte der unbekannte Fahrzeugführer seine Fahrt völlig ungeniert fort, indem er die Hauptstraße in nördlicher Fahrtrichtung davonbrauste. Die Hauptstraße war zum Unfallzeitpunkt nur mäßig befahren und es waren wenig Leute unterwegs. Weder der Rentner selbst noch seine Frau, die auf dem Beifahrersitz saß, können irgendwelche Angaben zum gegnerischen Pkw noch zu dessen Fahrer machen. Nach ersten Schätzungen liegt der entstandene Sachschaden bei rund 5.000 Euro.

Zeugen gesucht

Die Germeringer Polizei bittet Zeugen, die das Unfallgeschehen gegen 17.45 Uhr eventuell gesehen haben oder Angaben zum Fluchtfahrzeug, zum Beispiel zum Fahrzeugtyp, zum Kennzeichen oder zu dessen Fahrer machen können, sich bei der Germeringer Polizei unter Telefon 089 89 4157110 zu melden.

pi

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Corona im Landkreis Fürstenfeldbruck: 59 Neuinfektionen - drei weitere Todesfälle
Corona im Landkreis Fürstenfeldbruck: 59 Neuinfektionen - drei weitere Todesfälle
Buchtipp mit Verlosung: »Ich glaube, ich hatte es schon« von Comedian Michael Mittermeier
Buchtipp mit Verlosung: »Ich glaube, ich hatte es schon« von Comedian Michael Mittermeier
Neues Corona-Testzentrum in Fürstenfeldbruck in der Hasenheide eingerichtet
Neues Corona-Testzentrum in Fürstenfeldbruck in der Hasenheide eingerichtet

Kommentare