Astrogilde Fürstenfeldbruck/Gilching nimmt auch heuer wieder am deutschlandweiten Astronomietag am 19. 3. teil

"Unser Mond"

+
Mond Krater Copernicus.

Fürstenfeldbruck/Gilching - Die Astrogilde Fürstenfeldbruck/Gilching (www.astrogilde.de) nimmt auch in diesem Jahr wieder am deutschlandweiten Astronomietag, der bereits zum 14. Mal durchgeführt wird, teil. Die Veranstaltung, die dieses Jahr unter dem Thema „Unser Mond“ steht, findet am Samstag, den 19. März 2016, ab 14:00 Uhr an der Volkssternwarte bei der Volkshochschule in Gilching, Landsberger Str. 17 a, 82205 Gilching statt. Bei gutem Wetter und guten Beobachtungsbedingungen ist "open end".

Parallel zu den Veranstaltungen des Astronomietags lädt die VHS Gilching am 19. März zu einem Tag der offenen Tür ein, bei dem sich Besucher über das umfangreiche vhs-Bildungsangebot informieren und dieses auch kostenfrei testen und kennen lernen können.

Ebenso parallel findet am 19.03.2016 von 20:30 – 21:30 Uhr die sogenannte Earth Hour (vgl. https://de.wikipedia.org/wiki/Earth_Hour) statt. Diese auch unter dem Schlagwort „Licht aus“ bekannte Umweltschutzaktion soll das Umweltbewusstsein erhöhen und Energiesparen und die Reduzierung von Treibhausgasen erhöhen.

 Eine rege Teilnahme würde auch dem Anliegen nach einer Verringerung der sogenannten Lichtverschmutzung (vgl. hierzu http://www.lichtverschmutzung.de/) und damit einhergehend einer Verbesserung der Beobachtungsbedingungen dienen.

Gas- und Staubnebel, offene Sternhaufen, Kugelsternhaufen und weit entfernte andere Galaxien

 

Für den Astronomietag hat die Astrogilde ein buntes und vielfältiges Programm zusammengestellt, in dem verschiedene Vorträge, Workshops (u.a. ein Kreativ-Bastelworkshop zu astronomischen Themen für Kinder, der von der Schule der Fantasie durchgeführt wird), Ausstellungen, Teleskopberatung enthalten sind. Bei gutem Wetter können tagsüber die Sonne und abends Mond, Jupiter sowie sogenannte Deepsky Objekte (das sind Gas- und Staubnebel, offene Sternhaufen, Kugelsternhaufen und weit entfernte andere Galaxien) beobachtet werden. Neben zahlreichen Spezialteleskopen zur Sonnenbeobachtung steht hierzu u.a. auch das große 50 cm Newton-Teleskop der Volkssternwarte Gilching zur Verfügung.

Interessante Preise gibt es bei einem Astroquiz zu gewinnen. Sämtliche Aktivitäten sind für die Besucher natürlich kostenlos. Zwischendurch werden die Besucher mit Kaffee und Kuchen, sowie mit kalten Getränken und Würstel  gegen Unkostenbeitrag versorgt.

 Sollte der 19.03. ein Regentag werden, gibt es ein verkürztes Programm mit Präsentationen, Filmen und Beratung von 14:00 bis ca. 20:00 Uhr.

 Die Astrogilde unter der Leitung des Astronomen Dr. Michael Rappenglück M.A. ist eine Gruppe von ca. 30 Mitgliedern jeden Alters und aus verschiedenen Berufssparten, die sich mit Themen rund um die Astronomie und ihren Nachbarwissenschaften in populärer und wissenschaftlicher Form beschäftigt.

 Die Veranstalter: "In klaren Nächten, in denen der Sternenhimmel seine ganze Pracht zeigt beobachten wir mit bloßem Auge, Feldstecher, kleinen und großen Teleskopen den Himmel und beschäftigen uns mit der Astrofotografie, stoßen also mit analogen und digitalen Kameras in die Tiefen des Kosmos vor" ( Astrobilder siehe http://www.astrogilde.de/astrofotografie/album/index.html ).

Bei den Volkshochschulen in der Region, überwiegend aber bei der vhs in Gilching, werden Kurse, Vorträge sowie Beobachtungsabende angeboten und auch an den Volkssternwarten in Gilching und Fürstenfeldbruck. 

Nähere Einzelheiten zum Astronomietag und dem Tag der offenen Tür  kann man dem  Flyer, der auch auf der Webseite der vhs Gilching (http://www.astrogilde.de) zum Download angeboten wird, entnehmen.

Meistgelesen

Starkbierfest im Zeichen der Wahl
Starkbierfest im Zeichen der Wahl
Schüler präsentieren ihre Projekte
Schüler präsentieren ihre Projekte
Wilde Verfolgungsjagd auf sechs Kilometer
Wilde Verfolgungsjagd auf sechs Kilometer
Kandidatin zieht in den Wahlkampf
Kandidatin zieht in den Wahlkampf

Kommentare