Nicht auf Lorbeeren ausruhen

Jährliches Monitoring am Ammer-Amper-Radweg installiert

+
Machen sich stark für den Ammer-Amper-Radweg: Julia Kiendl, Tourismusbeauftragte für den Landkreis Fürstenfeldbruck, und Rolf Spittler von der AUbE Tourismusberatung GmbH.

Seit Anfang dieses Jahres ist der 202 Kilometer lange Ammer-Amper-Radweg die erste Vier-Sterne ADFC Qualitätsradroute in Oberbayern. „Dies ist ein großer Meilenstein und zugleich kein Grund, „sich auf den Lorbeeren auszuruhen“, sagt Landrat Thomas Karmasin. Im Gegenteil, alle Regionen hätten sehr großes Interesse an einer kontinuierlichen Weiterentwicklung dieses Projektes.

Landkreis - Gemeinsam mit den Partnerregionen Ammergauer Alpen, Tourismusverband Pfaffenwinkel und den Landkreisen Dachau, Freising und Fürstenfeldbruck wurde im Frühjahr 2019 die Implementierung von jährlichen Kontrollfahrten entlang der gesamten Strecke beschlossen. Damit setzt das Landratsamt Fürstenfeldbruck einen neuen Qualitätsstandard im Radtourismus und unterstreicht die zukünftige Ausrichtung im Hinblick auf den Freizeit- und Tourismusradverkehr im Landkreis Fürstenfeldbruck.

Sitzbänke mit GPS-Datei und Foto erfasst

Bei einem Abstimmungstermin im Landratsamt mit Rolf Spittler von der AUbE Tourismusberatung GmbH wurden die nächsten Schritte für das jährliche Monitoring detailliert besprochen und ein gemeinsamer Zeitplan für die fristgerechte Einreichung der Prüfunterlagen beim Bundesverband des ADFC festgelegt. Auch im Landkreis Fürstenfeldbruck soll die Infrastruktur für Radfahrer ausgebaut werden. Hierfür wurden beispielsweise im April von Julia Kiendl, Tourismusbeauftragte im Landratsamt Fürstenfeldbruck, sämtliche Sitzbänke entlang des Ammer-Amper-Radwegs im Landkreis Fürstenfeldbruck mit GPS-Datei und Foto erfasst, um eine Datengrundlage für die Weiterentwicklung mit den Kommunen zu radfreundlichen Rastplätzen zu haben. „Auch gibt es bereits Kontakt zu einem Radreiseveranstalter, der interessiert ist, für den Ammer-Amper-Radweg buchbare Packages mit Gepäcktransport anzubieten“, freut sich Julia Kiendl.

red

Auch interessant

Meistgelesen

Hallo Fürstenfeldbruck, da sind wir!
Hallo Fürstenfeldbruck, da sind wir!
Christkindlmarkt Fürstenfeldbruck eröffnet: Musik, Lagerfeuer, Perchten und Nikolaus
Christkindlmarkt Fürstenfeldbruck eröffnet: Musik, Lagerfeuer, Perchten und Nikolaus
Zentrum für Luft- und Raumfahrt der Luftwaffe bekommt Fahnenband des Freistaats
Zentrum für Luft- und Raumfahrt der Luftwaffe bekommt Fahnenband des Freistaats
Bebauungsplanentwurf "Kreuzlinger Feld" von Bauausschuss befürwortet
Bebauungsplanentwurf "Kreuzlinger Feld" von Bauausschuss befürwortet

Kommentare