Beim Überholvorgang mit ausscherendem Pkw kollidiert – Motorradfahrer wurde mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht 

Schwerer Unfall mit dem Motorrad

+
Schwere Verletzungen erlitt ein Motorradfahrer bei einem Überholvorgang auf der B 2 am Ortseingang von Mammendorf, als ein Pkw ebenfalls ausscherte.

Fürstenfeldbruck – Schwer verletzt wurde ein Motorradfahrer aus dem westlichen Landkreis bei einem Überholvorgang auf der B 2, als ein Twingo vor ihm ausscherte. 

Der 46-jährige Motorradfahrer war am Samstag, 11. April gegen 12.30 Uhr auf der B 2 unterwegs. In Höhe der Ortseinfahrt von Mammendorf setzte er zum Überholen einer langsam fahrenden Kolonne an. Während sich der Motorradfahrer schon auf der Gegenfahrbahn befand, scherte vor ihm ein Pkw aus. Es kam zu einem Zusammenstoß, worauf der Motorradfahrer in den Straßengraben katapultiert wurde. Der Schwerverletzte wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht. Während der Bergung war die B2 gesperrt. Der Schaden am Motorrad beträgt rund 9000 Euro, der Pkw des Kontrahenten, ein älterer Twingo,  wurde kaum beschädigt. 

Auch interessant

Meistgelesen

Horror-Szenario als Übung
Horror-Szenario als Übung
Ballenpresse fängt Feuer
Ballenpresse fängt Feuer
Bauhof im modernen Gewand
Bauhof im modernen Gewand
Mit dem Kreisboten die besten Sommerferien aller Zeiten erleben
Mit dem Kreisboten die besten Sommerferien aller Zeiten erleben

Kommentare