Ehepaar als Zeugen gesucht

Dreiste Unfallflucht im Ortsteil Nebel

+

Die Häufigkeit von Aggressionsdelikten im Straßenverkehr ist eine seit Jahren festzustellende unangenehme Begleiterscheinung der Gegenwart. Unter diese Rubrik ist auch dieser Fall einer Unfallflucht zu subsumieren.

Germering - Zu einer ungewöhnlichen Unfallflucht kam es nämlich am Mittwoch, 24. Januar, gegen 16.40 Uhr in der Nebeler Straße. Zu diesem Zeitpunkt befuhr eine 61-jährige Frau aus Germering mit ihrem schwarzen Opel Astra die Nebeler Straße ortsauswärts und überholte dort mehrere parkende Autos. Ein ihr entgegenkommender Autofahrer beschleunigte nach den Angaben der Opelfahrerin, als er sah, dass sie mehrere Fahrzeuge überholte. Aufgrund dieses Manövers musste die Opelfahrerin vor dem entgegenkommenden Fahrzeug mit einem Offenbacher-Kennzeichen stehenbleiben. Dessen Fahrer musste ebenfalls stehenbleiben und war darüber offensichtlich sehr erbost. 

Außenspiegel und Kotflügel beschädigt

Beim anschließenden Vorbeifahren touchierte er dann mit seinem linken Außenspiegel den linken Außenspiegel des Opel Astras. Zudem verursachte er mit seiner linken hinteren Fahrzeugseite einen Streifschaden am hinteren Kotflügel des Opels. Nach der Kollision bat die geschädigte Frau aus Germering ein Ehepaar, welches sich in einem blauen Fahrzeug hinter dem Unfallverursacher befand, diesem zu folgen. Die Opelfahrerin wendete im Anschluss selbst und versuchte ihrerseits die Verfolgung aufzunehmen, was ihr jedoch nicht gelang.

Zeugenaufruf

Das erwähnte Ehepaar in dem blauen Pkw wird gebeten sich bei der Germeringer Polizei unter Telefon 089 89 41 57-110 zu melden. Die Ermittler erhoffen sich von dem Ehepaar entsprechende weiterführende Hinweise zum Kennzeichen und zum Fahrzeugtyp des geflüchteten Pkw.

pi

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Riesengarten als Besuchermagnet
Riesengarten als Besuchermagnet
Kollision nach Blaulicht-Fahrt
Kollision nach Blaulicht-Fahrt
Stadtrat verschiebt Abstimmung über Sparkassen-Fusion
Stadtrat verschiebt Abstimmung über Sparkassen-Fusion
Erfrischung für Durstige
Erfrischung für Durstige

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.