Erfolgreiche Firmenübernahme

Nach über 30 Jahren ist die Firma Bachhäubl in neuen Händen

+
Vor kurzem haben Felix Hahn und Markus Gross die Geschäftsleitung der Firma Bachhäubl übernommen

Dass eine Unternehmensnachfolge erfolgreich funktionieren kann, das beweist der Brucker Familienbetrieb B. & B. Bachhäubl OHG in der Nimrodstraße 23 im Industriegebiet Hubertusstraße.

Vor zwei Monaten haben Felix Hahn und Markus Gross nun die Geschäftsleitung übernommen. Die Familie Bachhäubl mit den beiden ehemaligen Geschäftsführern Thomas und Jürgen Bachhäubl haben sich nach über 30 Jahren endgültig aus dem Unternehmen zurückgezogen und an ihre Nachfolger übergeben. 

Felix Hahn, gelernter Elektriker, und Markus Gross, Schreinermeister, haben sich akribisch und intensiv seit April bzw. September des vergangenen Jahres auf die Übernahme des Betriebs vorbereitet. „Mit der Übernahme ändert sich nichts. Unser Dienstleistungsangebot bleibt unverändert, selbstverständlich bürgen wir auch weiter für die von unseren Kunden erwartete hohe Qualität“, versichert Felix Hahn. Viele Stammkunden haben diverse Leistungen des Unternehmens unter der neuen Führung bereits schon in Anspruch genommen und konnten sich dabei davon überzeugen, dass beide neuen Geschäftsführer die Kompetenz besitzen, dass Unternehmen qualitativ und fachlich auch im Sinne der Familie Bachhäubl weiterzuführen. 

Firma Bachhäubl: Impressionen

 © Firma Bachhäubl
 © Firma Bachhäubl
 © Firma Bachhäubl
 © Firma Bachhäubl
 © Firma Bachhäubl
 © Firma Bachhäubl
 © Firma Bachhäubl
 © Firma Bachhäubl
 © Firma Bachhäubl
 © Firma Bachhäubl
 © Firma Bachhäubl
 © Firma Bachhäubl
 © Firma Bachhäubl
 © Firma Bachhäubl
 © Firma Bachhäubl
 © Firma Bachhäubl
 © Firma Bachhäubl
 © Firma Bachhäubl
 © Fir ma Bachhäubl
 © Firma Bachhäubl
 © Firma Bachhäubl

Die neuen Chefs, die den Betrieb weiterhin unter dem Namen „B&B Bachhäubl OHG“ führen, haben auch die Mitarbeiter der Vorgänger, Monteure und Bürokräfte, übernommen. Dazu wird ab September 2019 das Team durch einen weiteren Monteur verstärkt. „Wir sind ein eingespieltes Team, das auch in Zukunft Produkte von höchster Markenqualität liefert, individuelle Lösungen und Beratung anbietet.“ Dabei gehen Angebot, Montage und Nachbetreuung auch weiterhin Hand in Hand. 

So ist ein umfassender Einbruchschutz wichtiger denn je, denn die Zahl der Einbrüche steigt. Eines unser Ziele ist es auch mit dazu beizutragen, dass die Einbruchversuche nicht zum Erfolg führen. Vor dem Hintergrund gewinnt die Sicherheitsausstattung von Fenstern und Türen an enormer Bedeutung. „Die vor 1995 eingebauten Fenster bieten weder entsprechenden Sicherheits- noch Wärmeschutz“, rät Gross zum Einbau von Gayko Fenstern und Türen. „Sie erhöhen nicht nur den Einbruchschutz um ein Vielfaches, sondern werten letztlich die eigene Immobilie auf. Insbesondere sind auch die 2005 produzierten Dachfenster aus ganz normalem Glas ohne jeglichen Hagelschutz ausgestattet. „Das haben wir besonders heuer bei dem Pfingst-Unwetter erfahren, als wir nach dem Hagel zahlreiche Dachfenster austauschen mussten“, berichtete Gross. „Wir nehmen uns Zeit für die Belange unserer Kunden, um maßgeschneiderte Lösungen zu finden.“

Die Kernkompetenz des autorisierten Ansprechpartners für Bauelemente und Sicherheit liegt auch in der Zukunft in innovativen und durchdachten Lösungen zu individuellen Renovierungen und Sanierungen von Eigenheimen. Dazu zählen:

- Kunststofffenster, Terrassentüren, Hebeschiebtüren der Firma Gayko
- Haustüren der Firma Noblesse
- Holzfenster der Firma Döpfner
- Markisen, Überdachungen mit integrierter Markise der Firma Lewens
- Wohnungseingangstüren der Firma Graute
- Funktechnologie in der Hausautomation der Firma Somfy
- Rollladen, Raffstoren und Textilscreens der Firma Roma
- Dachfenster der Firma Roto und Velux
- Wohnraumlüftung der Firma Lunos

Ein Besuch im Ideencenter der Firma im Gewerbegebiet Hubertusstraße im Brucker Westen zeigt auf rund 200 Quadratmeter Beispiele für ideale und praktische Lösungen rund um Fenster, Türen, Haustüren, Rollläden und Terrassenüberdachungen, zu Sicherheit und Wärmeschutz, aber auch zu Wohnraumerweiterung und Wohnraumgestaltung - hautnah und zum Anfassen, mit qualifizierter Beratung in gemütlicher Atmosphäre. Das Ideencenter steht den Kunden von Montag bis Freitag von 8 Uhr bis 12 Uhr und von Montag bis Donnerstag von 14 Uhr bis 17 Uhr nach Terminvereinbarung zur Besichtigung zur Verfügung (Mittwochnachmittag geschlossen).

Dieter Metzler

Auch interessant

Meistgelesen

Kreisfeuerwehrtag mit Ehrungen und Einsatzübungen
Kreisfeuerwehrtag mit Ehrungen und Einsatzübungen
60 ABC-Schützen in der Kreschensteiner Grund- und Mittelschule
60 ABC-Schützen in der Kreschensteiner Grund- und Mittelschule
Lange Nacht der Tracht in Mammendorf
Lange Nacht der Tracht in Mammendorf
Germeringer schlägt mit Hammer um sich
Germeringer schlägt mit Hammer um sich

Kommentare