Neue Homepage der Stadt Germering online

Verbesserter Internetauftritt

+
Ob Andreas Haas und Susanne von der Heiden stellen die neue Homepage der Stadt vor.

Nach nunmehr acht Jahren war es endlich soweit, die Stadt hat eine neue Homepage erhalten. Unter www.germering.de strahlen den Besuchern ab sofort bekannte Gesichter entgegen. Zeit wurde es, werden viele denken. Nicht zu vernachlässigen sei aber, dass etwa 15 Monate harte Arbeit hinter der Entwicklung des neuen Webauftritts der Stadt Germering stecken, wie die dafür zuständige Mitarbeiterin des Rathauses Susanne von der Heiden erklärt.

Germering - Benutzerfreundlich soll sie sein und zugleich soll alles auf einen Blick zu finden sein. Im Vorfeld wurde dazu analysiert, was die Besucher der Internetseite am häufigsten suchten. Neben den Öffnungszeiten der jeweiligen Ämter war das vor allem die auf dem Dach des Rathauses installierte Webcam – so haben die Bürger immer den Blick auf die Stadt, auch wenn sie vielleicht gerade nicht vor Ort sind. Das sogenannte „responsive design“ der Seite sorgt dafür, dass die Darstellung auf dem Handy, Tablet oder PC optimal ist. Eine Besonderheit gibt es zudem für ältere Menschen, die beispielsweise ein eingeschränktes Sehvermögen haben sowie Nichtmuttersprachler. Eine Vorlesefunktion ermöglicht es, dass einzelne Texte langsam und klar vorgelesen werden, dies auch in mehreren Sprachen wie Griechisch oder Arabisch. Zusätzlich wurden einige Passagen in leichter Sprache formuliert – alles im Sinne der Inklusion.

Leichter Zugriff

Die Menschen sollen im Mittelpunkt des neuen Webauftritts der Stadt stehen – entsprechend der neu entwickelten Marke Germering. Das ist auch in den Farben des Corporate Designs festgehalten worden. „Um sich leichter zurecht zu finden, gibt es nun auch ein großes zentrales Suchfeld“, wie von der Heiden gleich demonstriert. Zudem erleichtert das Germering-ABC die Suche anhand von Stichwörtern – wenige Klicks, um ans Ziel zu kommen, das ist das neue Motto der Stadt. Zwar nicht neu, aber dennoch eine weitere Erleichterung für die Bürger stellt der Direktlink zum Bürgerservice-Portal sowie ein separates Downloadcenter, in dem Anträge, Satzungen und Verordnungen bereits bequem von Zuhause aus heruntergeladen werden können, dar. Um den beiden Partnerstädten, dem französischen Domont und dem ungarischen Balatonfüred eine Ehre zu Teil werden zu lassen, sind ausgesuchte Seiten der Stadt Germering neben der Englischen Sprache auch ins Französische und Ungarische übersetzt worden. „Aus jedem Amt des Rathauses wurde ein Redakteur bestimmt, der die Seiten ab sofort auf den aktuellen Stand bringen wird und die neuesten Informationen weiter gibt“, sagt OB Haas. 

Anregungen erwünscht

Helmut Fetsch, zuständig für den Bereich Information und Kommunikation der Stadt Germering, betont zudem, dass sich die Stadt nicht vor der technischen Entwicklung verschließe. Die neue Homepage sei nur der erste Schritt. „Eines Tages werden wir auch ‚Alexa-tauglich‘ sein“, so Fetsch. Abschließend ist sich Haas sicher, dass so eine Seite nie fertig sei und deshalb Anregungen der Germeringer immer erwünscht wären. Besonders gefragt sind dabei die Vielzahl an Germeringer Vereinen. Durch die Datenschutzverordnung mag der ein oder andere Verein unglücklicherweise nicht mit auf die neue Seite übernommen worden sein, dies bitte er zu entschuldigen. Diese sollen sich bei der Stadt melden und zukünftig ihre Termine beim Veranstaltungskalender eintragen, damit alle Bürger stets auf dem Laufenden gehalten werden.

Claudia Becker

Auch interessant

Meistgelesen

Zu hoher Lkw durchfährt Bahnüberführung - Millionenschaden
Zu hoher Lkw durchfährt Bahnüberführung - Millionenschaden
Smartphones wurden auf dem Wirtschaftsempfang ausgelesen 
Smartphones wurden auf dem Wirtschaftsempfang ausgelesen 
Schweißtreibendes Derblecken beim Starkbierfest in Marthabräuhalle
Schweißtreibendes Derblecken beim Starkbierfest in Marthabräuhalle
Bäcker-Bande schlägt erneut zu - diesmal in Olching
Bäcker-Bande schlägt erneut zu - diesmal in Olching

Kommentare