Girls Technik Camp

Programmieren und danach in den Pool

+
Das Girls Technik Camp ermöglicht jungen Mädchen den Umgang mit Technik spielerisch zu erlernen.

Im dritten Jahr bietet der Wirtschaftsverband Germering jungen Mädchen die Möglichkeit, spielerisch den Umgang mit Technik zu erlernen. „Die zunehmende Digitalisierung macht es immer wichtiger, dass gerade auch Mädchen ein gutes Verständnis für Technik haben,“ meint Jürgen Biffar, Vorsitzender des Wirtschaftsverbandes und Gründer des örtlichen Softwareunternehmens DocuWare.

Germering – „Damit lernen sie den verantwortungsvollen Umgang mit der digitalen Welt und können selbst einmal von den Berufschancen profitieren“.

Dem Wirtschaftsverband ist es im Verbund mit dem Max-Born-Gymnasium gelungen, das Angebot auszuweiten und in den Osterferien sieben Zweitages-Camps für insgesamt 84 Mädchen anzubieten. Die acht- bis elfjährigen Teilnehmerinnen experimentieren anhand des Kosmos Elektrobaukastens mit elektrischem Strom, bauen eine Alarmanlage und lassen Propeller fliegen. Besonders beliebt bei den etwas älteren ist der kleine Roboter Zowi, der über ein Tablet gesteuert wird und dem die Mädchen eine gemeinsame Tanz-Choreographie beibringen. Die Neun- bis Dreizehnjährigen lernen schon richtig programmieren und bringen dem Lego Mindstorms Roboter bei, entlang einer Linie am Boden zu fahren und wie ein autonomes Fahrzeug an der Ampel zu halten.

Die Camps in den Osterferien dauern immer zwei Tage, von 9 bis 14.30 Uhr. Sie sind Teil des Ferienprogramms der Stadt Germering und finden bei Germeringer Unternehmen statt. Wie in den Vorjahren werden sie von jeweils drei jugendlichen Betreuerinnen geleitet.

„Girls Pool & Technik Camp“ in Südtirol

Neu im Angebot ist ein fünftägiges „Girls Pool & Technik Camp“ in Südtirol. Bis zu 36 Mädchen zwischen neun und 14 Jahren fahren am Montag, 6. August, mit dem Bus in die Familienpension Rinsbacherhof in Sand in Taufers. Dort gibt es neben Experimenten mit Strom, Zowi- und Minstorms-Roboter auch Tanzworkshops, Hausrallys und Spiele in der Natur Südtirols. Ein Höhepunkt ist der große Pool im Garten des Hotels. Der Leiter des Girls Pool & Technik Camps, Fred Weigl, selbst staatlich geprüfter Kinderpfleger, bringt Erfahrung aus der Durchführung von Ferienfahrten für die Don-Bosco-Kirche mit. Fred Weigl: „Gemeinsam mit meinem Team aus neun Betreuerinnen werden wir dafür sorgen, dass die Kinder viel Spaß in Südtirol haben und gleichzeitig moderne Technik kennen lernen.“

Schülerinnen als Betreuerinnen

Möglich gemacht hat dieses große Angebot Isabelle Jellen, Lehrerin am Max-Born-Gymnasium. Ihrem Aufruf im letzten Herbst folgten 15 Schülerinnen der Mittelstufe, die zur Zeit selbst lernen, wie man Jüngeren den Umgang mit der Technik beibringt. „Ich freue mich, dass wir so viele neue Betreuerinnen gewonnen haben. Damit können wir nicht nur das Angebot ausweiten, sondern die Betreuerinnen selbst sammeln wertvolle Erfahrung bei ihrer verantwortungsvollen Aufgabe“, sagt Isabelle Jellen. Nebenbei verdienen sich die Schülerinnen ein wenig Geld in den Ferien.

Die Kosten

Die Zweitages-Camps in den Osterferien finden bei den Germeringer Unternehmen GeBE und DocuWare statt, die Räume und Verpflegung für die Teilnehmer stellen. So konnte der Teilnehmerbeitrag mit 19 Euro für beide Tage stabil gehalten werden. Das fünftägige Pool&Technik-Camp in den Sommerferien kostet 289 Euro einschließlich Busfahrt ab Germering, Übernachtung und Vollpension für die Kinder. Geschwister fahren ermäßigt für 250 Euro mit.

Anmeldung ab sofort online möglich

Eltern und Kinder, können sich am Stand des Girls Technik Camps auf der Smart Home Messe persönlich über die Angebote informieren. Dort können Elektrobaukasten, Zowi-Roboter und Lego Mindstorms auch selbst ausprobiert werden. Die Smart Home Messe des Wirtschaftsverbandes findet am Samstag, 17. Februar, von 10 bis 18 Uhr in der Stadthalle Germering statt.

Eltern können ihre Kinder ab sofort über www.germering.de/ferien für die Girls Technik Camps fest anmelden. Mehr Informationen unter www.wirtschaftsverband-germering.de/girlscamp sowie in den Prospekten, die in den nächsten Wochen an den Schulen verteilt werden.

red

Auch interessant

Meistgelesen

BMW-Tuner rast Polizisten davon
BMW-Tuner rast Polizisten davon
Umweltverträgliches Wohnen mit "Möbel nach Maß"
Umweltverträgliches Wohnen mit "Möbel nach Maß"
Palast, Saloon, Schiff und Hüttn auf Fahrt
Palast, Saloon, Schiff und Hüttn auf Fahrt
Im Schneegestöber zur Südumfahrung
Im Schneegestöber zur Südumfahrung

Kommentare