Traditionelles Neujahrsanblasen vor der Klosterkirche – Bürgermeister gibt Rückblick auf 2016

Neujahrsgrüße und Salutschüsse

+
Mit Salutschüssen ins neue Jahr: Die Königlich Privilegierten Feuerschützen.

Fürstenfeldbruck – Traditionsgemäß am Neujahrstag übermittelte der amtierende Bürgermeister Erich Raff vor dem Portal der Klosterkirche seine Wünsche für 2017.

Nach dem Gottesdienst gegen Mittag bedankte er sich bei allen Beteiligten und gab einen kurzen Rückblick über das vergangene Jahr, das von schicksalhaften Ereignissen geprägt war: ,,Ich muss zugeben, dass es mir schwer fällt, die Geschehnisse von 2016 mit ins neue Jahr zu nehmen. Terror, Amok und Gewalt in der Welt halten uns in Atem“, begann er seine Rede. Man könne diese zwar nicht verhindern, aber man müsse lernen, damit umzugehen. Ein weiterer Punkt seiner Ansprache war die Flüchtlingsthematik mit Bezug auf die Erstaufnahmeeinrichtung im Fliegerhorst: ,,Weit mehr als 1.000 Personen leben aktuell dort. Die Anlaufschwierigkeiten, die wir am Anfang hatten, haben sich wesentlich gebessert“. In diesem Zusammenhang dankte er den Bürgern, den karitativen Einrichtungen und ehrenamtlichen Helfern, die mit ihrem Engagement einen Beitrag dazu leisten, dass sich die Asylsuchenden wohl fühlen und das Zusammenleben mit der Brucker Bevölkerung fördern. 

Aufgaben 2017: Bau von Schulen und Schaffung von Arbeitsplätzen

Lokalpolitisch sieht es Erich Raff als eine Herausforderung an, die Stadt noch liebenswerter zu machen: ,,Zu den Aufgaben im Jahr 2017 gehören unter anderem die Schaffung von Arbeitsplätzen, den Bau von Schulen und Kita- Plätzen“. Eine weitere Aufgabe werde es sein, voraussichtlich im Mai einen neuen Oberbürgermeister zu wählen. Dem anwesenden Klaus Peil überbrachte er die besten Genesungswünsche. Im Anschluss sorgte der Posaunenchor der Erlöserkirche unter der Leitung von Kirsten Ruhwandl für festliche Stimmung.

Nicole Burk

Auch interessant

Meistgelesen

Das sind die Kandidatinnen 101 bis 200
Das sind die Kandidatinnen 101 bis 200
Raff gewinnt Rennen um OB-Amt
Raff gewinnt Rennen um OB-Amt
Nach vier Schlägen ist angezapft
Nach vier Schlägen ist angezapft
Verkehrsführung weiter unklar
Verkehrsführung weiter unklar

Kommentare