Früherer parteiloser Bgm.-Kandidat Heitmeir tritt der CSU bei

Politische Heimat 

+
Harald Heitmeir, CSU-Ortsvorsitzende Germering, Anja Kuttenkeuler, Landrat Thomas Karmasin

Germering  – Harald Heitmeir, der als parteiloser Kandidat für die CSU im Puchheimer Bürgermeisterwahlkampf kandidiert hat, aber dem Mitbewerber der SPD unterlag, hat nun seine politische Heimat bei der CSU gefunden - zur Freude des Ortsverbandes Germering. 

Harald Heitmeir, der als parteiloser Kandidat für die CSU im Puchheimer Bürgermeisterwahlkampf kandidiert hat, tritt in die Christlich-Soziale Union ein und möchte sich weiter politisch engagieren.  „Ich sehe meine politische Heimat in der CSU“, erklärt Heitmeir, der nun Mitglied im Ortsverband Germering ist. "Ein starker Ortsverein wie die Germeringer CSU bietet vielfältige Möglichkeiten sich einzubringen“, so die Ortsvorsitzende Anja Kuttenkeuler. Auch Landrat Thomas Karmasin freut sich, dass Heitmeir sich für die Mitgliedschaft in der CSU entschieden hat. „Mit Herrn Heitmeir konnten wir einen kommunalpolitisch erfahrenen Mann für die CSU gewinnen“.


Auch interessant

Meistgelesen

Ballenpresse fängt Feuer
Ballenpresse fängt Feuer
Mit Picknickkorb zum Kloster
Mit Picknickkorb zum Kloster
Kran durchbricht Fenster und schüttet Beton in Wohnung
Kran durchbricht Fenster und schüttet Beton in Wohnung
Grundschüler ernten und kochen gemeinsam
Grundschüler ernten und kochen gemeinsam

Kommentare