Neuwahlen im CSU-Kreisverband: Germeringer Ortsverband stark vertreten

Franziska Hotter, Thuy Wegmaier, Bezirksrätin Gabriele Off-Nesselhauf, 
Benedikt Nesselhauf, Sandra Andre, Sigrid Sedlmayr, Oliver 
Simon von der CSU
+
Einige der Delegierte der CSU Germering (von links): Franziska Hotter, Thuy Wegmaier, Bezirksrätin Gabriele Off-Nesselhauf, Benedikt Nesselhauf, Sandra Andre, Sigrid Sedlmayr, Oliver Simon.

Erfolgreiches Abschneiden der CSU Germering bei den CSU-Kreisneuwahlen: Sandra Andre wird stellvertretende Kreisvorsitzende

Germering/Fürstenfeldbruck – Die CSU Germering ist künftig stärker im Kreisvorstand der Partei vertreten. Bei der turnusgemäßen Versammlung der Delegierten im Veranstaltungsforum Fürstenfeldbruck wurde die Germeringer CSU-Stadträtin Sandra Andre (45) neu als stellvertretende Kreisvorsitzende gewählt. Sie erhielt 94,4 Prozent der Stimmen und erreichte damit das zweitbeste Ergebnis.

Zudem wurden Franziska Hotter (37), Benedikt Nesselhauf (38) sowie Thuy Wegmaier (30) mit guten Ergebnissen zu Beisitzern im CSU-Kreisvorstand gewählt. „Damit ist der Ortsverband Germering so stark wie seit vielen Jahren nicht mehr im Führungsgremium der CSU im Landkreis Fürstenfeldbruck vertreten“, sagt Stadtrat Benedikt Nesselhauf.

Alte und neue Kreisvorsitzende ist die Bundestagsabgeordnete Katrin Staffler (Türkenfeld), die rund 96 Prozent der Delegiertenstimmen erhielt. Weitere stellvertretende Kreisvorsitzende sind Céline Lauer (Eichenau), Andreas Lohde (Fürstenfeldbruck) sowie der Landtagsabgeordnete Benjamin Miskowitsch (Mammendorf).

„Ich freue mich sehr über das gute Ergebnis. Es ist schon lange her, dass die CSU Germering den Stellvertreterposten im Kreisverband innehatte. Ich möchte in den kommenden Jahren meinen Teil dazu beitragen, Themen wie den Klimaschutz noch stärker zu forcieren“, erklärt Andre.
red

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Corona im Landkreis FFB: Inzidenz bei 453,64, vier weiterer Todesfälle und 30 Corona-Patienten
Fürstenfeldbruck
Corona im Landkreis FFB: Inzidenz bei 453,64, vier weiterer Todesfälle und 30 Corona-Patienten
Corona im Landkreis FFB: Inzidenz bei 453,64, vier weiterer Todesfälle und 30 Corona-Patienten
Bessere Verbindungen zwischen Bruck, dem östlichen Landkreis und München-Freiham
Fürstenfeldbruck
Bessere Verbindungen zwischen Bruck, dem östlichen Landkreis und München-Freiham
Bessere Verbindungen zwischen Bruck, dem östlichen Landkreis und München-Freiham
Grundstein für »Zuhause am Park – Neue Mitte Gröbenzell« gelegt
Fürstenfeldbruck
Grundstein für »Zuhause am Park – Neue Mitte Gröbenzell« gelegt
Grundstein für »Zuhause am Park – Neue Mitte Gröbenzell« gelegt
Puchheim zieht positive Bilanz nach einem Jahr Photovoltaik-Anlage auf Schuldach
Fürstenfeldbruck
Puchheim zieht positive Bilanz nach einem Jahr Photovoltaik-Anlage auf Schuldach
Puchheim zieht positive Bilanz nach einem Jahr Photovoltaik-Anlage auf Schuldach

Kommentare