OB kommt Empfehlung des Ministerpräsidenten nach

Nun offiziell: Brucker Volksfest wird abgesagt

+
Das Volksfest im vergangenen Jahr. 

Der dringenden Empfehlung des Ministerpräsidenten Markus Söder in seiner heutigen Pressekonferenz folgend hat Oberbürgermeister Erich Raff entschieden, dass alle städtischen Veranstaltungen auch unterhalb der bislang von der Staatsregierung per Allgemeinverfügung festgesetzten Grenze von 1.000 Teilnehmern zunächst bis einschließlich 19. April  abgesagt werden.

Fürstenfeldbruck - Dazu gehören die Wahlparty im Veranstaltungsforum am kommenden Sonntag, die Sportlerehrung, das Osterferienprogramm der Stadt, das Ferienprogramm auf dem Abenteuerspielplatz, die Bürgerversammlung im April, alle offenen Stadtführungen der Stadt, das Ramadama sowie die städtischen Veranstaltungen im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassismus und die Theaterveranstaltung für Senioren des Seniorenbeirates in der Neuen Bühne Bruck.

Veranstaltungen des Museums und der Stadtbibliothek

Darüber hinaus werden das Brucker Volksfest (24. April bis 3. Mai) sowie der Marktsonntag am 26. April nicht stattfinden. Betroffen von dieser Regelung sind auch die Veranstaltungen des Museums Fürstenfeldbruck und der Stadtbibliothek. Die Stadtbibliothek bleibt für das Ausleihen von Büchern geöffnet. Die Kurse und Vorträge in der Volkshochschule entfallen.

red

Auch interessant

Meistgelesen

Hallo Fürstenfeldbruck, da sind wir!
Hallo Fürstenfeldbruck, da sind wir!
Stabwechsel im Wirtschaftsbeirat des Landkreises Fürstenfeldbruck
Stabwechsel im Wirtschaftsbeirat des Landkreises Fürstenfeldbruck
Olchinger Feuerwehr verhindert Überschwemmungen nach Starkregen
Olchinger Feuerwehr verhindert Überschwemmungen nach Starkregen
Normalbetrieb bei der Kfz-Zulassungsstelle wieder in Sicht
Normalbetrieb bei der Kfz-Zulassungsstelle wieder in Sicht

Kommentare