Sechstes HaLT-Festival

Feiern mit null Promille

1 von 13
2 von 13
3 von 13
4 von 13
5 von 13
6 von 13
7 von 13
8 von 13

Eine Bühne, vier Bands, Burger, Eiscreme, Glitzertattoos – nur eines hat für ein typisches Festival gefehlt: der Alkohol. Doch das HaLT-Festival vergangenen Samstag in Fürstenfeldbruck Auf der Lände will sich ganz bewusst aus der Masse hervorheben.

Fürstenfeldbruck – „Verantwortungsvoller Umgang mit Alkohol ist das Hauptanliegen des HaLT-Projekts“, erklärt Rita Friedrich, Jugendschutzexpertin vom Amt für Jugend und Familie im Landratsamt Fürstenfeldbruck. Mit dem Festival wollen sie ein Statement setzen. „Es ist traurig, dass viele Jugendliche glauben, Alkohol gehöre auf jeden Fall dazu, um Spaß haben zu können.“ 

Weniger Besucher als im Vorjahr

Etwa 200 Jugendliche und Erwachsene sind auf das Gelände des Vereines Subkultur gekommen, um sich von den Bands Jeerio Joe, Katze Blau, Room77 und Cosby mit einer Mischung aus Rock, Pop und Elektro unterhalten zu lassen. „Es war dieses Jahr eher schlechter besucht“, sagte Friedrichs zum sechsten Halt-Festival. Wieso, könne sie sich noch nicht erklären. „Doch wenn auch nur einige der Besucher etwas für sich mit nach Hause nehmen konnten, hat sich die Prävention schon gelohnt“, sagt sie weiter. 

Tanzen im Regen

„Ihr seid so tapfer“, rief Sängerin Marie Kobylka von Cosby, als es nach Sonnenuntergang zu Regnen begann. Die wenigen, die nicht nach Hause oder unter Pavillons geflüchtet sind, tanzten mit Regenponchos und Schirmen einfach weiter.

Neben Spezi und Apfelschorle gab es bunte, nicht alkoholische Cocktails. Beim Fußball-Kicker-Stand des Jugendzentrums West gingen trotz 0,0 Promille ungewöhnlich wenig Bälle ins Tor. Kein Wunder: Die JUZ-Mitarbeiter verteilten Brillen, welche die Sicht eines Betrunkenen simulierten.

Miriam Kohr

Auch interessant

Meistgelesen

Ballenpresse fängt Feuer
Ballenpresse fängt Feuer
Mit Picknickkorb zum Kloster
Mit Picknickkorb zum Kloster
Kran durchbricht Fenster und schüttet Beton in Wohnung
Kran durchbricht Fenster und schüttet Beton in Wohnung
Grundschüler ernten und kochen gemeinsam
Grundschüler ernten und kochen gemeinsam

Kommentare