Aus dem Vogelpark

Olchinger Feuerwehr muss Pfau einfangen

+
Der flüchtige Pfau des Vogelparkes konnten von Einsatzkräften der Freiwilligen Feuerwehr Olching eingefangen werden.

Gerade im Frühjahr sind Einsätze, bei denen allerlei Fauna aus der ein oder anderen Situation gerettet werden muss, nicht unüblich, wie die Feuerwehr Olching mitteilt.  Doch diese war vergangene Tage zu einem eher untypischen Fall gerufen worden: Aus dem Olchinger Vogelpark war ein Pfau abgängig.

Olching - Der Vogel trieb sein “Unwesen” im Umfeld des Olchinger Volksfestplatzes. Die Olchinger Feuerwehr rückte mit einem Kleinfahrzeug an und versuchte das Tier mit Netzen einzufangen. Nach einigen missglückten Zugriffsversuchen entschied sich der Vogel zu einem kurzen Flug direkt in die Amperauen. Erst nachdem sich die Einsatzkräfte einige nasse Füße geholt hatten und sich ihren Weg durch das Gestrüpp bahnten konnte das Tier letztendlich durch einen beherzten Griff eines Kameraden in die bereitstehende Transportbox bugsiert werden.

Direkt im Anschluss konnte der Flüchtige dem Vogelpark übergeben werden, wo er wieder in sein Heimatgehege verbracht wurde. Bis auf einige wenige Federn war dem Pfau  nichts weiter geschehen.

FFW

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Hoch zu Ross durch die Kirche
Hoch zu Ross durch die Kirche
Fahrerflucht: Opel fängt nach Zusammenprall Feuer
Fahrerflucht: Opel fängt nach Zusammenprall Feuer
Vorübergehende Chlorung des Germeringer Trinkwassers
Vorübergehende Chlorung des Germeringer Trinkwassers
"Ein kleiner Pieks tut nicht weh"
"Ein kleiner Pieks tut nicht weh"

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.