Alternativen in Corona-Zeiten

Olchinger Kitas stellen sich per Video vor und Erstattung der Kita-Gebühren

Die Kinderbetreuung in Zeiten von Corona ist schwierig, um sich einen Einblick von Olchings Kitas zu verschaffen gibt es in diesem Jahr eine Online-Lösung.
+
Die Kinderbetreuung in Zeiten von Corona ist schwierig, um sich einen Einblick von Olchings Kitas zu verschaffen gibt es in diesem Jahr eine Online-Lösung.

Olching - Da Informationsabende bezüglich einer Anmeldung in der Kita aufgrund der Corona-Pandemie ausfallen müssen, hat sich die Stadt Olching für eine Online-Alternative entschieden. Auch bestätigte Bürgermeister Andreas Magg, dass die Gebühren nicht in Anspruch genommener Kinderbetreuungsplätze rückerstattet würden.

Aufgrund der aktuellen Pandemielage und der derzeit geltenden Kontaktbeschränkungen ist es in diesem Jahr nicht möglich, dass die städtischen Kinderbetreuungseinrichtungen in Olching Informationsabende oder Tage der offenen Tür abhalten, wie sie es sonst vor der jährlichen Kitaeinschreibung tun. Da Eltern auch in diesem Jahr einen Eindruck der verschiedenen Kitas in Olching bekommen wollen, hat sich die Stadtverwaltung etwas Neues einfallen lassen: Aktuell wird in jeder städtischen Einrichtung ein Video erstellt, in dem das jeweilige Haus kurz vorgestellt wird. Eltern können diese Videos in Kürze auf www.olching.de abrufen und sich so ein Bild der Einrichtung verschaffen – zu sehen sein wird der jeweilige Garten, ein oder mehrere Gruppenräume, ein Waschraum und auch die Ausstattung der Kita. Eltern können sich auch telefonisch oder per Mail an die jeweilige Kitaleitung wenden, um Fragen zu stellen. Eltern sollten sich bei den nichtstädtischen Trägern erkunden, ob diese in diesem Jahr an den geplanten Informationsabenden/Tagen der offenen Tür festhalten oder ebenfalls andere Formate anbieten.

Informationen zur Anmeldung

Die Einschreibung für einen Platz in den Kindertagesstätten in der Stadt Olching erfolgt, nachdem sich die Eltern im Januar/Februar über die für sie in Frage kommenden Einrichtungen informiert haben. Die entsprechenden Unterlagen für die Anmeldung erhalten steht auf der Homepage zum Download bereit. Der Einwurf des Aufnahmeantrags inklusive Arbeitsnachweis erfolgt in der Wunscheinrichtung (nicht im Rathaus!). Anmeldeschluss ist Montag, 15. März. Alle Daten werden in die Warteliste eingepflegt und die verfügbaren Plätze beim Abgleich vergeben. Die Zusagen werden Mitte Mai per Post zugestellt. Absagen werden nicht verschickt.

Erstattung der Gebühren für einen Kinderbetreuungsplatz während des Lockdowns

Eltern bekommen die Gebühren für einen Kinderbetreuungsplatz in einer städtischen Kinderbetreuungseinrichtung in Olching, den sie in der Zeit ab dem 16. Dezember aufgrund des harten Lockdowns nicht in Anspruch genommen haben, von der Stadt Olching zurückerstattet. Das bekräftigte Bürgermeister Andreas Magg am Mittwoch, 13. Januar, in der Sitzung des Bildungs- und Sozialausschusses (BSA) des Olchinger Stadtrats. Die städtische Satzung über die Kindertagesstätten greife hier entsprechend. Jedoch bittet die Stadtverwaltung um Geduld, da mehr als 650 Vorgänge bearbeitet werden müssen. Die Erstattung gelte jedoch nicht für Eltern, die in dieser Zeit die Notbetreuung in Anspruch genommen haben oder aktuell in Anspruch nehmen. „Ich bitte die Staatsregierung, alsbald zu bestätigen, dass der Freistaat Bayern auch in diesem Fall wieder die Kosten für diese Erstattung übernehmen wird – diesmal aber in voller Höhe“, so Bürgermeister Andreas Magg.

red

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kommentare