Online-Versammlung mit Beschlüssen

Jugendkreistag FFB beschließt Jugendkulturpreis auszuschreiben

Der Jugendkreistag Fürstenfeldbruck tagte mit Landrat Thomas Karmasin und Gerda Kistler online im Landratsamt FFB
+
Der Jugendkreistag Fürstenfeldbruck tagte zum ersten Mal online. Die Sitzung moderierte Landrat Thomas Karmasin (links). Neben ihm sitzt Gerda Kistler von der Geschäftsstelle Kreistag und führte Protokoll.

Landkreis – Über ein Jahr ist es her, dass sich der Jugendkreistag das letzte Mal zu einer Sitzung im Landratsamt getroffen hat. Coronabedingt war es nicht möglich, die 65 Delegierten wie gewohnt im Sitzungssaal tagen zu lassen. Am Freitag, 23. April, hat sich der Jugendkreistag nun das erste Mal wieder getroffen, diesmal online.

Souverän klickten sich die Schüler durch die Online-Sitzung. „Da sind Sie wahrscheinlich ohnehin fitter als ich“, gab Landrat Thomas Karmasin zu. Wie in den analogen Sitzungen hatte er auch in der Online-Sitzung den Vorsitz.

Nach einer kurzen Einführung in die Kommunalpolitik wurde über die vergangene und künftige Arbeit des Jugendkreistags gesprochen. So ging es zum Beispiel um das Kooperationsprojekt von Abfallwirtschaftsbetrieb und Jugendkreistag „Trash2Cash“. Bei der Müllsammelaktion Ende Oktober 2020 kamen 200 Euro für den Bund Naturschutz in Bayern zusammen.

Start eines Jugendkulturpeises

Die neusten Beschlüsse des Jugendkreistags: Der Jugendkreistag hat entschieden, künftig einen Jugendkulturpreis im Landkreis auszuschreiben. Hierzu hat sich eine Planungsgruppe aus Mitgliedern des Jugendkreistags gebildet, welche in der nächsten Sitzung im Juli ihre Ideen dazu präsentieren wird.

Anträge zum MVV

Darüber hinaus wurde die Verwaltung durch den Jugendkreistag beauftragt, die Errichtung einer neuen Bushaltestelle am Emmeringer See zu prüfen. Zudem soll geprüft werden, ob das MVV-Sonn- und Feiertagsangebot für die an Fürstenfeldbruck angrenzenden Kommunen ausgeweitet werden kann. Dieser Antrag des Graf-Rasso-Gymnasiums wird außerdem in die Fortschreibung des Nahverkehrsplans 2022 einfließen.
red

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Corona im Landkreis FFB: Inzidenz bei 88 - 9 Prozent erhielten Zweitimpfung
Corona im Landkreis FFB: Inzidenz bei 88 - 9 Prozent erhielten Zweitimpfung
Keine Maskenpflicht mehr in Maisach und Gernlinden – Impfungen nehmen Fahrt auf
Keine Maskenpflicht mehr in Maisach und Gernlinden – Impfungen nehmen Fahrt auf
Corona im Landkreis FFB: Inzidenz von 122,27 - 15.563 Bürger komplett geimpft
Corona im Landkreis FFB: Inzidenz von 122,27 - 15.563 Bürger komplett geimpft
Landkreis erhält große Impflieferung: Termin für alle Prio-2-Bürger bis Ende dieser Woche
Landkreis erhält große Impflieferung: Termin für alle Prio-2-Bürger bis Ende dieser Woche

Kommentare