Rund um die Uhr von zuhause aus Termine buchen

Online-Terminvergabe für Einwohnermeldeamt und Passamt der Stadt Germering

Ein Reisepass wird im Passamt durch eine Luke gereicht.
+
Die Wartezeit auf Dokumente liegt derzeit bei vier Wochen.

Germering – Im Rathaus Germering sind nach wie vor aufgrund des aktuellen Infektionsgeschehens persönliche Vorsprachen nur dann möglich, wenn diese zwingend notwendig sind. In jedem Fall ist ein Termin erforderlich.

Um die Terminvereinbarung für Anliegen im Einwohnermeldeamt und Passamt zu vereinfachen, hat die Stadt Germering die online Terminvergabe eingeführt. Auf diese Weise können Bürger bequem von zuhause rund um die Uhr den für sie passenden Termin auswählen. Interessierte gehen dazu auf www.germering.de auf die Rubrik „Rathaus online“.

Das Passamt bittet darum, Termine zeitnah zum Anliegen zu buchen, die Wartezeit auf Dokumente liegt derzeit bei vier Wochen.

Die telefonische Vereinbarung für Mitbürger ohne Internetzugang ist natürlich weiterhin möglich.

Aktuell verzeichnen die beiden Ämter viele Terminanfragen. Deshalb bitten sie um Verständnis, dass pro Tag nur eine begrenzte Zahl von Terminen zugelassen werden kann, um den Anforderungen des Infektionsschutzes gerecht zur werden.

red

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Schwere Regen- und Hagelschauer über Weißensee und Hopferau beschäftigen Einsatzkräfte
Füssen
Schwere Regen- und Hagelschauer über Weißensee und Hopferau beschäftigen Einsatzkräfte
Schwere Regen- und Hagelschauer über Weißensee und Hopferau beschäftigen Einsatzkräfte
Zwei Grundstücksbesitzer bieten alternative Flächen für Campus-Bau
Kaufbeuren
Zwei Grundstücksbesitzer bieten alternative Flächen für Campus-Bau
Zwei Grundstücksbesitzer bieten alternative Flächen für Campus-Bau
Detonationsgeräusch in Weilheim entpuppt sich als Übungsflug der Bundeswehr
Weilheim
Detonationsgeräusch in Weilheim entpuppt sich als Übungsflug der Bundeswehr
Detonationsgeräusch in Weilheim entpuppt sich als Übungsflug der Bundeswehr
Corona im Landkreis FFB: Inzidenz von 3,64  - Erstimpfungen knapp unter 45 Prozent
Fürstenfeldbruck
Corona im Landkreis FFB: Inzidenz von 3,64  - Erstimpfungen knapp unter 45 Prozent
Corona im Landkreis FFB: Inzidenz von 3,64  - Erstimpfungen knapp unter 45 Prozent

Kommentare