PI Gröbenzell warnt vor ungebetenen Besuchern aus Osteuropa – Pfuscharbeit gegen den Willen eines Hausbesitzer-Ehepaares  in Puchheim erzwungen  

Osteuropäische Betrüger als "Dachrinnen-Reiniger" unterwegs

+
Die Polizei warnt: Osteuropäische Betrüger kletterten gegen den Willen der Hausbesitzer in Puchheim aufs Dach und wollten Dachrinnen reinigen. 

Puchheim – Betrügerische Dachrinnen-Reiniger aus Osteuropa bedrängten am 8. 9. 2015 ein älteres Ehepaar in der Puchheimer Hechtstraße, ihre Dachrinnen auszutauschen. Obwohl das Paar dies ablehnte, holte das Trio eine Leiter und bestand  darauf, die Dachrinnen zu reinigen, bzw. auszutauschen. Während dieser Prozedur beschädigten sie die Kunststoffdachrinne des Hauses. Zudem versuchten die Unbekannten, das Haus zu betreten, was ihnen zum Glück nicht gelang. Die dreisten Betrüger verlangten anschließend für ihre Pfuscharbeit noch mehrere hundert Euro. Als der Hausbesitzer mit der Polizei drohte, fuhren die Männer fluchtartig mit ihrem dunklen Kleintransporter davon. Eine Fahndung verlief ergebnislos. 

Am Dienstagnachmitttag gegen 14.00 h  klingelten bei einem älteren Ehepaar in der Hechtstr. drei Männer osteuropäischer Herkunft, im Alter zw. 25 u. 45 Jahren. Diese fragten bei dem Ehepaar nach Arbeit und wollten dann die Dachrinnen austauschen, obwohl dies vom Hausbesitzer abgelehnt wurde. Die drei Männer beharrten aber vehement darauf, die Dachrinnen zu reinigen u. auszutauschen. Anschließend holten sie eine Leiter u. beschädigten die Kunststoffdachrinne des Hauses und tauschten dann nur einen Teil, der von ihnen mutwillig beschädigten Dachrinne, gegen ein neues Dachrinnenelement aus, obwohl der Hausbesitzer nicht damit einverstanden war. 

Während ihrer Arbeiten versuchten die bislang unbekannten Männer auch in das Haus zu gelangen, was ihnen allerdings nicht gelang. Nach dem die drei Männer ein Dachrinnenelement ausgetauscht hatten, verlangten die Männer für ihre Arbeit mehrere Hundert Euro als Arbeitslohn. Erst als der Hausbesitzer androhte, die Polizei zu verständigen, verließen die drei Männer fluchtartig das Grundstück und fuhren mit einem dunklen Kleintransporter, vermutlich Sprinter, mit polnischen oder bulgarischen Kennzeichen, in unbekannte Richtung davon. 

Der entstandene Schaden beläuft sich auf mehrere Hundert Euro. Ein Fahndung nach dem Kleintransporter verlief leider ergebnislos. Zur Ermittlung der betrügerischen Dachrinnenreiniger werden Hinweise an die Polizeiinspektion Gröbenzell, Tel 08142/59520 erbeten. Es sollten sich auch etwaige Zeugen melden,  die in den letzten Tagen Arbeiten zur Erneuerung ihrer Dachrinnen, im Rahmen des Haustürgeschäfts, im Auftrag gegeben haben.  

Auch interessant

Meistgelesen

Horror-Szenario als Übung
Horror-Szenario als Übung
Fusionspläne werden geprüft
Fusionspläne werden geprüft
Welche Band soll es in den Kreisboten schaffen?
Welche Band soll es in den Kreisboten schaffen?
Lindner geht in die Offensive
Lindner geht in die Offensive

Kommentare