Die Zeichen der Zeit erkannt – 35 Senioren treffen sich regelmässig in Eichenau zum Austausch über PC-Nutzung und Internet 

10 Jahre PC-Stammtisch für Senioren 

+
Ehrung der Gründungsmitglieder durch die Caritas (von links): Karl Kraft, Bernd-F. Leiß, Volker Goldbeck, Bernd Elster, Claudia Ramminger, Geschäftsführerin Caritas-Zentrum FFB, Erwin Weiß, Wendelin Rasenberger, Gabriele Hein, Leiterin Begegnungsstätte Eichenau und Günter Löw

Eichenau – Regelmäßig freitags treffen sich etwa 35 Senioren in Eichenau  zum fachkundigen Austausch über neue  IT- Entwicklungen.   Am 24. Oktober fand im Pfarrsaal der Schutzengelkirche die Jubiläumsfeier des PC-Stammtisches der Senioren-Begegnungsstätte des Kranken- und Altenpflegevereins Eichenau statt. Rund 80 Gäste  begrüßte Gabriele Hein, Leiterin der Begegnungsstätte zu der Feier, an der auch Bürgermeister Hubert Jung teilnahm. 

 Bürgermeister Jung hob in seinem Grußwort die Bedeutung der Senioren-Begegnungsstätte für die älteren Bürger seiner Gemeinde hervor: "Mit der Gründung des PC-Stammtischs hat man die Zeichen der Zeit erkannt". Nach einem kurzen Videofilm über die Entwicklung und Ziele des Stammtischs, referierte Gründungsmitglied und ehrenamtlicher Mitarbeiter Günter Löw darüber, wie die Senioren mit der fortschreitenden Digiatlisierung der Gesellschaft Schritt halten können: "Immer mehr Dienstleistungen werden in das Internet verlagert. Daher ist es wichtig, sich den Zugang zu diesen Angeboten zu erschließen - sei es mit dem PC, Notebook, Tablet Computer oder Smart Phone". Sonst laufe man Gefahr, den Anschluss in der Gesellschaft zu verlieren. Im Anschluss überreichte Claudia Ramminger, Geschäftsführerin des Caritas-Zentrums Fürstenfeldbruck, den drei Beratern Günter Löw, Wendelin Rasenberger und Erwin Weiß als Dank für ihre zehnjährige, ehrenamtliche Tätigkeit die Silberne Ehrennadel des Deutschen Caritasverbandes.

Als vor zehn Jahren der erste PC- Stammtisch von Senioren für Senioren abgehalten wurde, galt dieser als einer der Pioniere  im Landkreis. "Unser Ziel war und ist es auch heute, die ältere Generation mit den Entwicklungen in den neuen Medien vertraut zu machen, einen regen Erfahrungsaustausch und Begegnung zu ermöglichen", sagte  Gabriele Hein. 

Regelmäßig freitags treffen sich etwa 35 Senioren zum  Austausch über neue Entwicklungen in der IT.   Fachkundige, ehrenamtliche Helfer beantworten Fragen rund um PC-Nutzung und Internet, geben praktische Tipps und stehen den SeniorInnen mit Rat und Tat zur Seite.

Am Ende der Veranstaltung erwartete die Senioren eine Geburtstagsüberraschung aus Berlin: Die Stiftung "Digitale Chancen" und "E-plus" haben im Rahmen ihrer Aktion "Tablet PCs für Seniorinnen und Senioren" der Begegnungsstätte in Eichenau zehn Tablets zur Verfügung gestellt. Der PC- Stammtisch wird die Geräte an zehn Interessenten für vier Wochen ausleihen und Schulungen anbieten. Am Ende der Aktion bleiben zwei Tablets im Besitz des PC-Stammtisches.

Nicole Burk 

 

 

Meistgelesen

Menschenkette gegen Fremdenhass
Menschenkette gegen Fremdenhass
Linienbus in Vollbrand
Linienbus in Vollbrand
Pre-Opening im Skyline Park: Dieses Wochenende!
Pre-Opening im Skyline Park: Dieses Wochenende!
Schüler präsentieren ihre Projekte
Schüler präsentieren ihre Projekte

Kommentare