Polizei sucht Zeugen

Pkw am Eichenauer See verkratzt – Sachschaden 3.000 Euro

Mann im blauen Hemd zerkratzt mit Schlüssel silbernes Auto
+
Ein unbekannter Täter zerkratzte am Eichenauer See einen Pkw - Zeugen werden gesucht.

Eichenau - Zwei Frauen aus Puchheim und Germering machten am Montag, 19. April, gegen 10.15 Uhr eine zufällig vorbeikommende Streifenbesatzung am Eichenauer See auf sich aufmerksam.

Die beiden Frauen wiesen die Polizisten auf eine massive Sachbeschädigung an einem geparkten VW Sharan hin, welchen eine der beiden Frauen, eine 45-jährige Kinderpflegerin aus Puchheim dort abgestellt hatte. Die Puchheimerin hatte ihren Pkw hinter dem Eichenauer See auf der dortigen Forststraße abgestellt, um dort ein Grundstück zu besichtigen. Als sich die beiden Freundinnen von dem Pkw entfernten, bemerkten sie einen etwa 40-jährigen Spaziergänger mit einem Hund, der den beiden Frauen zunächst entgegenkam und ihnen dabei auffällig aus dem Weg ging, diese dabei jedoch ständig beobachtete. Der Spaziergänger ging anschließend in Richtung des geparkten Pkw. Als die beiden Zeuginnen etwa 15 Minuten später zu dem geparkten Fahrzeug zurückkehrten, bemerkten sie massive Kratzer entlang der gesamten Fahrerseite und des Kofferraumes. Der Spaziergänger war laut Angaben der Fahrzeugbesitzerin die einzige Person, die sich dem Pkw in ihrer Abwesenheit genähert hatte. Eine im Anschluss an die Befragung durchgeführte Absuche der näheren Ergebung nach dem Mann durch die Streife verlief negativ. Der entstandener Sachschaden ist beträchtlich und dürfte sich auf etwa 3.000 Euro belaufen.

Zeugenaufruf:

Wer Hinweise zu dem Spaziergänger machen kann, auf den die nachfolgende Personenbeschreibung passt, wird gebeten sich bei der Germeringer Polizei unter Telefon 089-89 4157-110 zu melden: 
Der etwa 40-jährige schlanke und sportliche Mann trug Jagd-/Landhausstil-Bekleidung, hatte eine grüne Jacke, eine dunkle Hose sowie dunkle Stiefel an und hatte einen kniehohen weiß-braunen Mischlingshund dabei.
Ob er tatsächlich für die Tat verantwortlich ist, müssen dann erst die weiteren polizeilichen Ermittlungen klären.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Corona im Landkreis FFB: Inzidenz von 122,27 - 15.563 Bürger komplett geimpft
Corona im Landkreis FFB: Inzidenz von 122,27 - 15.563 Bürger komplett geimpft
Gastronomen und Kinobetreiber teilweise noch nicht bereit – einige Bedingungen unklar
Gastronomen und Kinobetreiber teilweise noch nicht bereit – einige Bedingungen unklar
Nun können im Landkreis FFB Personen der Kategorie 2 geimpft werden
Nun können im Landkreis FFB Personen der Kategorie 2 geimpft werden

Kommentare