Polizei Gröbenzell ehrt Puchheimer

Couragierter Zeuge ausgezeichnet

+
Der aufnehmende Sachbearbeiter, Polizeiobermeister Christian Glücker (links), der ausgezeichnete Michael G. (Mitte) und der Dienststellenleiter, Erster Polizeihauptkommissar Karlheinz Pangerl

Gröbenzell/Puchheim - Der 56jährige Michael G. aus Puchheim wurde am 22. März vom Dienststellenleiter der Polizeiinspektion Gröbenzell für sein couragiertes Verhalten geehrt.

Dem aufmerksamen Zeugen war es zu verdanken, dass am 19. Februar 2017 in Puchheim, Kennedystraße, ein 35jähriger Dachauer, der zuvor zwei abgestellte Pkw mit Fußtritten traktierte und dadurch beschädigte, vorläufig festgenommen werden konnte.

Die Pressemeldung vom 20. Februar 2017: Puchheim – Einem aufmerksamen Zeugen können es zwei Autobesitzer danken, dass sie nicht auf den Reparaturkosten für ihre beschädigten Fahrzeuge sitzen bleiben. Ein 56jähriger Puchheimer hatte nicht nur beobachtet, wie ein 35jähriger Dachauer zwei Autos in der Kennedystraße mit Fußtritten traktierte, sondern hatte dann auch noch die Polizei telefonisch verständigt und war dem Täter bis zur S-Bahn gefolgt. Dort informierte der Zeuge den Zugführer, der im Bahnhof mit der Weiterfahrt wartete bis eine Polizeistreife eintraf und den Sachbeschädiger aus der Bahn begleitete. An den beschädigten Pkw war ein Sachschaden von etwa 1000 Euro festzustellen.

Der Zeuge nahm die Verfolgung des Tatverdächtigen auf und informierte zeitgleich die Polizei. Nachdem der Tatverdächtige mit der S-Bahn das Weite suchen wollte, informierte er zudem auch noch den Zugführer darüber, so dass dieser mit der Weiterfahrt wartete, bis die Polizeistreife eingetroffen war und den Sachbeschädiger aus der wartenden S-Bahn holen konnte.

Für das nicht alltägliche Engagement des couragierten Zeugen, wurde ihm ein kleiner Geschenkgutschein, finanziert vom Verein „Bürger und Polizei e. V.“, vom Dienststellenleiter überreicht.

pi

Auch interessant

Meistgelesen

Wie weit geht Informationsfreiheit?
Wie weit geht Informationsfreiheit?
18-Jähriger nach Motorradunfall schwerstverletzt
18-Jähriger nach Motorradunfall schwerstverletzt
Immer noch viele Baustellen
Immer noch viele Baustellen
Einweihung des Erweiterungsbaus 
Einweihung des Erweiterungsbaus 

Kommentare