Polizei ermittelt wegen zwei ausgebrannten Pkw am P+R-Parkplatz Germering - Zeugen gesucht

Völlig ausgebrannt sind zwei Autos am Park and Ride Parkplatz Harthaus in Germering, nachdem sie offensichtlich von Unbekannten in Brand gesetzt wurden. Am Freitag, 19. Februar 2010, gegen 03:30 Uhr wurde der Polizei ein Fahrzeugbrand in Germering am P+R-Parkplatz mitgeteilt. Am Einsatzort fanden die Beamten einen Audi A 6 und einen BMW 316 Compact vor, die in Flammen standen.

Während die alarmierte Feuerwehr Germering noch verhindern konnte, dass die Flammen auf weitere Fahrzeuge übergriffen, brannten die nebeneinander stehenden Pkw völlig aus. An einem Peugeot 307, der nicht unmittelbar an der Brandstelle stand, waren zudem alle Scheiben der Fahrerseite eingeschlagen. Der Gesamtschaden an allen drei Fahrzeugen beläuft sich nach ersten Schätzungen auf ca. 20.000 Euro. Die Brandfahnder der Kriminalpolizeiinspektion Fürstenfeldbruck fanden an und in dem ausgebrannten BMW mehrere Blechdosen, eine Camping-Gaskartusche sowie eine 60-Liter-Metalltonne, die ursprünglich der Aufbewahrung von Bremsflüssigkeit diente. Diese Gegenstände befanden sich laut dem Fahrzeugbesitzer nicht in dem Fahrzeug, weswegen die Kripo davon ausgeht, dass der BMW mutwillig in Brand gesetzt wurde und das Feuer anschließend auf den Audi übergriff. Die Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck bittet Zeugen, die Hinweise zur Herkunft der aufgeführten Gegenstände bzw. zum Tathergang geben können, sich unter der Telefonnummer 08141/612-0 zu melden.

Auch interessant

Meistgelesen

Welche Band soll es in den Kreisboten schaffen?
Welche Band soll es in den Kreisboten schaffen?
Fusionspläne werden geprüft
Fusionspläne werden geprüft
Mit dem Kreisboten die besten Sommerferien aller Zeiten erleben
Mit dem Kreisboten die besten Sommerferien aller Zeiten erleben
Lindner geht in die Offensive
Lindner geht in die Offensive

Kommentare